Ausflug nach Giethorn in Holland

Anzeige
Giethoorn (Niederlande): grünes Venedig | Noch nie etwas von diesem Ort in Holland gehört und wir waren sehr überrascht das es so etwas gibt. Ein Dorf von 2600 Einwohnern die Häuser nur mit Ziehkarren,Boote oder Fahrräder zu ereichen. Parkplätze vor der Stadt wo man sein Auto abstellen und zu Fuß das Dorf über schmale Wege ereichen kann. Dieses Dorf wird auch das grüne Venedig genannt weil kreuz und quer nur schmale Grachten fließen die mit Booten befahren werden können. Ob Benzin,Elektro oder Stakenboote alles ist dort zu sehen. Man kann selbst ein Boot mieten oder auch gefahren werden um das ganze Dorf mit den vielen Brücken und Steegen sowie den vielen Geschäften, Museen oder Lokale zu ereichen. Alle Dächer der Häuser sind gleich gedeckt mit dem dort wachsenden Riet was ca. 40 Jahre halten soll. Im 13 Jahrhundert wurde in Giethorn früher hieß sie Ziegenstadt Torf gestochen und die kleinen Kanäle und Gewässer für den Transport benötigt. Giethorn ist eines der wichtigsten Wassersportgebiete in den Niederlanden geworden.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.