Eiersalat mal anders – traditionelles Ostereierschießen

Anzeige
Velbert: Hardenberger Schützen | Ein voller Schießstand, gute Laune und als Zugabe viele bunte Eier, das war das Ergebnis des traditionellen Ostereierschießens des Hardenberger Schützenvereins. Den ganzen Karfreitag waren die Luftgewehre auf dem Schießstand an der Elberfelder Straße 145 in Neviges belagert, um die Streichhölzer abzuschießen, denn für jedes abgeschossene Streichholz gab es auch dieses Jahr wieder ein buntes Osterei.

Mit insgesamt 1.400 „geschossenen“ Eiern, kann man also wieder von einem vollen Erfolg sprechen. Die Mitglieder freuten sich wieder über viele interessierte Gäste und dank der Hilfe und Unterweisung von erfahrenen Schützen, zeigte sich bei einigen „Nichtschützen“ so manch verborgenes Talent. Natürlich konnten auch wieder die kleinen, unter zwölfjährigen mit dem Lichtgewehr den Eltern Konkurrenz machen. Den ganzen Tag stand die Jugendabteilung bereit, um ihnen zu helfen und so entbrannte bei jedem der Ehrgeiz, nicht nur besser als der Schütze auf dem Nebenstand, sondern auch der Beste der Familie zu sein.

Für das leibliche Wohl sorgte wieder das Pächterpaar mit ihrem Team, sodass es eine rundum gesellige Veranstaltung war. Wer Spaß am Schießen und an der Geselligkeit gefunden hat, ist eingeladen zu den normalen Trainingszeiten vorbeizuschauen oder weitere Informationen über Trainingszeiten, Veranstaltungen und das gesamte Schützentum unter www.hsv-neviges.de nachzulesen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.