Mit neuen Übungen zum Pokalwettkampf

Anzeige
NTV-Turnerinnen nahmen am Turnverband-Mettmann-Pokal im Geräteturnen teil
Wülfrath: Turnhalle |

DTB überraschte mit Neuigkeiten


Gleich zu Beginn des Jahres 2015 wurden die Turnerinnen vom Nevigeser Turnverein 1862 e.V. (NTV) von einer Neuerung in ihrem Sport überrascht. Die bisherigen Wettkampf- und Übungsprogramme im Geräteturnen wurden vom Deutschen Turnerbund (DTB) vollkommen neu überarbeitet. Diese Neuerungen hielten nicht nur für die jungen Mädchen, sondern auch für ihre Trainerinnen, so manche Herausforderung und einige Verwirrungsmomente bereit. Für die Turnerinnen galt es, bis dahin völlig unbekannte Sprünge und gymnastische Verbindungen schnell zu erlernen, denn schon in diesem April stand ein erster Wettkampf ins Haus.

Turnverband-Mettmann-Pokal in Wülfrath


So lud am vergangenen Wochenende (25.04.2015) der TuS Hetterscheid zum Turnverband-Mettmann-Pokal in die Wülfrather Turnhalle an der Goethestraße ein. Auch eine Hand voll Nevigeserinnen stellten sich der Aufgabe, dort ihre neuen Übungen an Sprung, Reck, Balken und Boden dem Publikum und den strengen Augen der Kampfrichter zu präsentieren. Insbesondere Jamie Ziegler, mit nur neun Jahren jüngste Teilnehmerin des NTV, verbrachte vor dem Wettkampftag manch schlaflose Nacht, da sie auf Grund vielfach anstehender Kommunionsvorbereitungen bei den gleichaltrigen Mitturnerinnen, als einzige Nevigeserin in ihrem Durchgang startete. Umso größer war die Freude bei der Siegerehrung, einen wirklich tollen 9. Platz im guten Mittelfeld ihres Wettkampjahrganges belegen zu können.
Die älteren und bereits wettkampferfahrenen Turnerinnen Laura Gonzales-Paciello (14), Charlotte Willwoll (15), Lisa Rademacher (16) und Julia Schultes (17), gingen wegen Verzögerungen im Wettkampfprogramm erst mit fast zweistündiger Verspätung an die Geräte. Trotz der in der Wartezeit enorm angestiegenen Nervosität, krankheitsbedingt sogar teils leicht geschwächt, gaben die vier ehrgeizigen Nevigeserinnen dann aber dennoch ihr Bestes. Im Jahrgang 1999/1998 sprang dadurch für den NTV sogar ein Podiumsplatz heraus. Sowohl Lisa Rademacher als Zweit-, Charlotte als Viert- und auch Julia als Fünftplatzierte, qualifizierten sich mit ihren tollen Leistungen zudem zur Gruppenausscheidung des Turnverbandes, die jetzt im Mai schon sehr zeitnah folgen wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.