SV Union mit vorbildlicher Jugendarbeit

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: SV Union | Viele Besucher kamen ins Vereinsheim des SV Union Velbert, um beim Neujahrsempfang mit dem Vorsitzenden Wolfgang Dielschneider Rückblick und Ausschau zu halten. Optimistisch stimmen die Leistungen der Tischtennis- und Fußballabteilungen. Auch die Gruppen, in denen es um Fitness und Gesundheit geht, sind dem Verein sehr wichtig. Bürgermeister Dirk Lukrafka lobte nicht nur die sportlichen, sondern auch die sozialen Leistungen des Vereins, der eine vorbildliche Jugendarbeit betreibt. Trotz aller Schwierigkeiten spielen im Verein 13 Jugendliche, die aus ihrer Heimat geflohen sind, Fußball. Für die langjährige Mitgliedschaft beim SV Union beziehungsweise bei einem seiner Vorgängervereine TuS Neviges und FC Tönisheide wurden folgende Mitglieder geehrt: Christa Salfeld, Gerd Kratz, Heinz Wudtke, Gerd Kratz, Janis Ozols (alle 25 Jahre) sowie Walter Köfeler (50 Jahre) und Bernd Neviandt (60 Jahre).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.