Frauenrunde hilft Flüchtlingsfrauen

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Einmal im Monat trifft sich im Café Paaß die politische Frauenrunde der CDU Neviges. „Nicht alle Damen sind Mitglied in der Partei und wir sind schon gar nicht die Frauen-Union“, betont Ratsmitglied Marlies Ammann. Die politisch interessierten Damen informieren sich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen. Der stellvertretende Bürgermeister Emil Weise stellte nun die neuesten Entwicklungen in Sachen Flüchtlingsunterkünfte vor. Wie berichtet, wird das leerstehende katholische Krankenhaus zur Unterbringung von Migranten hergerichtet. Für die Frauen hat die Frauenrunde liebevoll Pakete gepackt. Darin ist alles, was Frau so braucht: Seife, Shampoo, Bodylotion und Lippenstift. Bei gegebener Zeit werden die Päckchen überreicht, Emil Weise konnte nicht sagen, wann die ersten Flüchtlinge ins ehemalige Hospital ziehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.