Kaiserbonus beim Pokalschießen der „Ehemaligen“

Anzeige
Wir treffen ins "Schwarze"
Velbert: Hardenberger Schützenverein 1656 e.V. Neviges | Am 23.Oktober 2016 war es mal wieder so weit, die ehemaligen Adjutanten und Ehrendamen des Hardenberger Schützenvereins trafen sich zum Pokalschießen. Nach einer kurzen herzlichen Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Klaus Walter Peters wurde sich erstmal beim gemeinsamen Kaffeetrinken mit Kuchen und belegten Brötchen gestärkt. Gegen 16:00 Uhr begaben sich dann alle auf den Schießstand um die in 10 m Entfernung stehenden Holzpokale mit dem Luftgewehr von der Latte zu schießen. Hier gab es dann erstmals eine Änderung. Hatte doch unser 2. Sportwart das Feld auf das geschossen wird, mit der Begründung, wir sind schließlich Sportschützen und zielen immer ins „Schwarze“, nicht weiß sondern schwarz markiert. Unser amtierender Kaiser Thomas von Scheven kam mit dieser Änderung bestens zurecht und erlegte mit dem 53. Schuss den Pokal. Die Frauen sahen eigentlich überhaupt nicht ein sich zu beeilen und hatten mehr mit lachen und schlauen Sprüchen als mit schießen zu tun. Mit dem Erfolg, dass sich in der Latte zwar ein großes Loch zeigte, aber die schmalen Ränder echt schwer zu treffen waren. Hier sei noch erwähnt, dass die Männer natürlich auch nicht mit dummen Kommentaren sparten. Aber genau bei der doppelten Schusszahl wie bei den Männern, nämlich mit dem 106. Schuss holte die amtierende Ehrendame Melanie Schulz den Pokal von der Stange. Wenn das mal kein schusssicherer Kaiserhof ist.
Bei der anschließenden Pokalübergabe durch unseren ersten Vorsitzenden Klaus Walter Peters konnten die glücklichen Gewinner ihre Pokale in Empfang nehmen, alle anderen bekamen eine „Runde“ und dann ließ man den Tag lustig ausklingen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.