Königsabend der Hardenberger

Anzeige
Einmarsch des Königshofs
Velbert: Hardenberger Schützenverein 1656 e.V. Neviges | Am Samstag, den 02.03.2013 hatte das amtierende Königspaar des Hardenberger Schützenvereins, König Gerald II. und Königin Silke III., zusammen mit ihrem Königshof zum traditionellen Königsabend eingeladen und viele, viele kamen. Das Schützenhaus war bis in die letzte Ecke gefüllt mit befreundeten Vereinen aus Langenberg, Heiligenhaus, Mettmann, Wuppertal, Essen und Driebergen (Niederlande). Daneben konnten als Ehrengäste der stellvertretende Bürgermeister Bernd Tondorf, der ehemalige Bürgermeister und Bundestagsabgeordnete Heinz Schemken, der Bundestagsabgeordnete Peter Beyer sowie der Landtagsabgeordnete Volker Münchow begrüßt werden. Auch das Kreiskönigspaar des Schützenkreises 051 Niederberg e.V., Herbert Leonhardt und Elsbeth Meßing, gab sich die Ehre. Für die musikalische Überraschung sorgte die Gruppe Breitband unter der Leitung von Karsten Schulz. Aber es ging nicht nur um Händeschütteln und Musik. Der Höhepunkt des Abends war die Übergabe der neuen, handgefertigten Königinnenkrone. Der amtierende Königshof hatte durch Sammlungen und Spenden das Geld dafür zusammengetragen, so dass die alte Krone nun in ihren wohlverdienten Ruhestand gehen und ihren Platz in der Vitrine im Schützenhaus einnehmen durfte. Weiterhin hatte der Königshof wieder eine Tombola mit einem vielseitigen Angebot an Präsentkörben organisiert, wovon viele an Gewinner aus den befreundeten Vereinen übergeben werden konnten. Aber auch die Hardenberger Schützen gingen nicht leer aus, denn der Königshof stiftete dem Verein noch sechs Ferngläser zum Beobachten der Scheiben auf dem 25m-Pistolenstand. Nachdem der offizielle Teil beendet war, wurde noch bis in die Nacht das Tanzbein geschwungen. Das Fazit des Abends: Das Schützenfest kann kommen, auch ohne Stadthalle!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.