Königsbonus und Pokalverteidigung

Anzeige
gemütliche Plauderei
Velbert: Hardenberger Schützenverein 1656 e.V. Neviges | Das diesjährige Schießen der ehemaligen Könige, Königinnen, Prinzen und Prinzessinnen des Hardenberger Schützenvereins am vergangenen Sonntag war zwar nicht so gut besucht, dafür aber umso gemütlicher. Besonders groß war die Freude, das unser Königspaar von 1992/93 Raimund und Hannelore Braun der Einladung gefolgt waren und noch liebe Freunde mitgebracht haben. Die beiden haben schon vor langer Zeit ihre Zelte in Neviges abgebrochen und sind nach Lathen gezogen. Auch hier sind sie dem Schützenwesen treu geblieben haben aber den Kontakt zu den Hardenbergern nie verloren und so wurde herrlich über die „gute alte Zeit“ geplaudert. Nur zwei ehemaligen Prinzen und eine Prinzessinnen hatten den Weg ins Schützenhaus gefunden und so wurde, wie bereits im Vorjahr, das Pokalschießen mit dem Luftgewehr auf Glücksscheiben ausgetragen. Unserer amtierenden Vereins- und Kreisprinzessin gefiel der Pokal, den sie bereits im Vorjahr bekommen hatte so gut, das sie ihn sich zurückholte und die ehemaligen Prinzen (mittlerweile gestandene Männer) sich geschlagen geben mussten. Stephanie Protze (Prinzessin 2011) ist also die glückliche Gewinnerin und konnte den Pokal wieder mitnehmen. Wie immer waren es einige Schützenfrauen die für reichlich Kuchen gesorgt hatten. Nach einer kurzen Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Klaus Walter Peters stärkten sich alle mit Kaffee und Kuchen und dann starteten die Ex- Majestäten Ihr Pokalschießen. Die Ex-Könige drängten sich natürlich wieder in den Vordergrund und unser amtierender König Hans Rohles brachte mit dem 56. Schuss den Vogel zu Fall und darf jetzt für ein Jahr den Pokal putzen. Die Ex-Königinnen ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und schonten Ihren Vogel noch eine Weile. Auch hier war es die Vorjahres Gewinnerin Silke Klein, die sich nicht von Ihrem Pokal trennen konnte, mit dem 92. Schuss den Vogel zu Fall brachte und den Pokal wieder mit nehmen konnte. Nach der Pokalübergabe durch den ersten Vorsitzenden Klaus Walter Peters ließen alle den Nachmittag gemütlich ausklingen und vielleicht finden im nächsten Jahr ja wieder einige „Ehemaligen“ mehr den Weg ins Schützenhaus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.