Narzissenfest wird wieder in Neviges gefeiert

Wann? 10.04.2016 11:00 Uhr

Wo? Schloss Hardenberg, Zum Hardenberger Schloß 4, 42553 Velbert DE
Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: Schloss Hardenberg | Hoffentlich blühen wieder viele Narzissen, wenn der Förderverein von Schloss Hardenberg zu seinem diesjährigen Narzissenfest an und in die Vorburg des Schlosses in Neviges einlädt. Am Sonntag, 10. April, ist es wieder soweit, dann wird gefeiert und Interessierte sind eingeladen, mit Sang und Klang den Frühling zu begrüßen.

"Da sich die Verwaltung im Herbst 2014 nicht in der Lage sah, eine Narzissenzwiebel-Stiftung anzunehmen, beschloss der Vereinsvorstand damals einstimmig, das Narzissenfest 2015 zusammen mit der Stiftung NRW in Hellenthal in der Eifel zu feiern", so Dr. Peter Egen, Vorsitzender der Freunde und Förderer des Kulturensembles Schloss Hardenberg. "Dort gibt es riesige Felder von wildwachsenden blühenden Narzissen zur Osterzeit." Dieses Jahr kehrt der Förderverein aber zum Narzissenfest wieder zurück an die Vorburg, nachdem die zuständigen Stellen der Stadt bereit waren, mit 3.000 gepflanzten Narzissenzwiebeln den entsprechenden blühenden Rahmen zu schaffen.

Unter diesen Vorraussetzungen ging der Vorstand des Fördervereins daran, das diesjährige Narzissenfest für den 10. April mit Nevigeser Vereinen, die dort auftreten, vorzubereiten. "So soll dieses Fest zugleich auch einen Einblick in die Velberter Vereinswelt geben, in der mit großem ehrenamtlichen Einsatz gearbeitet wird", sagr Egen. Im Anschluss an die Eröffnung um 11 Uhr durch den Vorsitzenden wird der beliebte Frauenchor Neviges 84 die Besucher mit Frühlingsliedern erfreuen. Danach geht es weiter mit einem Auftritt der bekannten Kinder- und Jugendtanzgarde der KG Grün-Weiß Langenhorst unter Leitung von Sabrina Jaite. "Und schließlich kommt der Greifvogelvater und Waldlehrer Franz-Rudolf Schnurbusch mit einem Habicht, einem Jagdfalken und einem Steinadler, um den Besuchern Wissenswertes aus der Welt der Vögel zu berichten und zu veranschaulichen. Das ist ein tolles Erlebnis für Kinder und Erwachsene." Dann geht es weiter mit den Chorfreunden Plan B, deren Vorsitzende Sylvia Fehse-Groth mit ihren Sängern zugesagt hat, mit Liedern die Narzissenfestgäste zu begeistern. Und zum Schluss spielt Ulrich Chudobba, Leiter der Musikschule Fröhlich, der schon mehrere Feste des Fördervereins musikalisch begleitet hat, auf dem Akkordeon Musette Musik.

Wer Hunger oder Durst verspürt, wird sich über das Angebot des Bistros in der Vorburg freuen.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.