Nevigeser TV bedankt sich für sportliche Solidarität

Anzeige
NTV-Vorsitzender Thomas Stockter, Mitglied im Vorstand der Spielgemeinschaft NHC
Velbert: NTV-Büro |

Sporthallenschließungen betreffen NTV und NHC gleich doppelt


Die durch Zuweisung zahlreicher Flüchtlinge und Asylbewerber an die Stadt Velbert erforderlichen Schließungen von gleich mehreren Sporthallen im gesamten Stadtgebiet, haben in den vergangenen Wochen nicht nur den Nevigeser Turnverein 1862 e.V. (NTV) und den Niederbergischen Handball Club (NHC = Spielgemeinschaft von NTV und LSG) betroffen. Nachdem aber die vom Verein intensiv und vor allem als Trainings- und Heimspielort aller NHC-Handballerinnen und -Handballer genutzte Nevigeser Halle am Waldschlößchen zur Erstaufnahmeeinrichtung des Landes NRW für Flüchtlinge und Asylbewerber umfunktioniert worden war, traf es NTV und NHC nur wenige Tage später gleich noch ein zweites Mal. Ausgerechnet die Sporthalle im Langenberger Nizzatal, die gerade zur bescheidenen Ausweichlösung für NTV und NHC entwickelt worden war, musste zur kommunalen Notunterkunft der Stadt Velbert für Flüchtlinge und Asylbewerber umgebaut und für den Sport gesperrt werden. "Eine für unseren Trainings- und Spielbetrieb zunächst katastrophal erscheinende Entwicklung !", beschreibt NTV-Vorsitzender Thomas Stockter die plötzlich in kurzer Folge auftretenden Vereinsprobleme. "Dennoch waren wir uns in NTV und NHC sofort einig, dass Solidarität mit Menschen in Not absoluten Vorrang genießt !", ergänzt Stockter für seinen Verein und die Spielgemeinschaft.

Schnelle und praktikable Lösungen mussten her !


Um jedoch eine allgemeine und dauerhafte Akzeptanz dieser Bewertung bei allen betroffenen Vereinsmitgliedern zu sichern, mussten sofort schnelle, praxisnah auch umsetzbare und umfänglich ausreichende Lösungen für die aktuellen Vereinsprobleme her. In hervorragender Zusammenarbeit, mit Bürgermeister, Sportausschuss, Sportamt und Stadt-Sport-Bund, wurden solche Lösungen gesucht und gefunden. Zusammen mit anderen Vereinen entstand eine Art "Hallensolidarfond", der mit neuen Trainingsplänen und -konzepten eine Neuverteilung "gespendeter Hallenzeiten" ermöglichte.

Danksagung von NTV-Vorsitzendem Thomas Stockter


"Dafür möchte ich mich heute im Namen von NTV und NHC speziell bei der Velberter Sportgemeinschaft e.V. (VSG) und dem Sportverein Union Velbert 2011 e.V. (SV Union Velbert), stellvertretend ganz besonders bei deren Vereinsvorsitzenden bedanken, die uns in beispielhaft sportlicher Solidarität inzwischen zahlreiche eigene Hallenzeiten für Mannschaften und Sportgruppen von NTV und NHC zur Verfügung gestellt haben ! Mein Dank richtet sich aber auch an alle anderen Beteiligten, die zu diesen schnell gefundenen Übergangslösungen beigetragen haben. Dabei will ich auch nicht unsere eigenen Ehrenamtler in der Vereinsarbeit von NTV und NHC vergessen, die, in ihrer ohnehin schon oft belasteten Freizeit, noch einmal zusätzliches Engagement zur Lösung dieser ungewöhnlichen Krisensituation gezeigt haben !", so der 55-jährige NTV-Vereinsvorsitzende.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.