Christenheit im Hier & Jetzt "Fragen zum Glauben "

Anzeige
Geburt Jesu (Bildquelle: Marienberg in Velbert/Neviges)
Denn in ein paar Wochen ist Weihnachten und die Menschen sind wieder voller Erwartung.

Doch werden die Beschenkten unter dem Weihnachtsbaume dann auch das vorfinden ,was sie tatsächlich suchen ,oder bleibt ihnen trotz vieler schön verpackter Geschenke ,doch diese Leere,die sie selbst kaum definieren können?


Denn wie kann noch Weihnachten gefeiert werden ,ohne dass Jesus Christus im Focus des Wesentlichen steht ?

Denn nur noch einige Menschen die heute Weihnachten feiern, kennen seine Biografie ,oder wisssen genau darüber Bescheid, weshalb Christen überhaupt Weihnachten oder Ostern feiern .

Und aus diesen Grund wurde in einem Sonntagsbrief von St.Paulus / Velbert auch einmal die Frage gestellt:

Wird der Menschensohn auf Erden noch Glauben vorfinden ?

Denn wie sieht es mit unseren Christlichen Glauben eigentlich aus,wenn immer mehr Menschen sich eher mit den Glauben der Anderen beschäftigen ,als ihren eigenen Glauben zu reflektieren ?

Denn oftmals steht in der "Stillen Nacht" mehr und mehr der materielle Wert im Mittelpunkt des Geschehen ,als der eigentlich zu Beschenkende " Jesus Christus " .

Denn gerade an den leeren Kirchenbänken in den Sonnatgsmessen wird ersichtlich , dass unser Christliche Glaube mehr und mehr an Bedeutung verliert.

Und Kirche nur dann zum Thema wird ,wenn Taufen ,Trauungen ,Kommunionen Beerdigungen anstehn...

Doch ist das nicht zu wenig ?

Ich denke schon...

Denn für einen gelebten Glauben bedarf es ja Einiges mehr und vor allen Dingen auch viel MUT und ein öffentliches Outing "JA " zu sagen zu Jesus Christus .

Denn in der Heiligen Nacht wurde uns dieser Sohn Gottes auf Erden gesandt.

Doch weshalb oder warum ....das wissen leider heutzutage nur noch die Wenigsten.

Schade eigentlich.

Denn Jesus Christus ist doch das schönste Geschenk,dass uns in der
HL.Nacht zu Bethlehem geschenkt wurde .

Denn Jesus Christus ist Liebe ,Barmherzigkeit und Güte.

Welches andere Geschenk kommt da noch mit ..?


Denn wie sagte Jesus einst :

Ich bin das Licht der Welt .
wer mir vertraut und an mich glaubt ,
wird nicht mehr in der Finsternis bleiben,
sondern wird das Licht des Leben haben .

..und deshalb kommt alle zu mir,die ihr
euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt.
Ich werde euch Ruhe verschaffen .
Nehmt mein Joch auf euch
lernt von mir,
denn ich bin gütig und barmherzig....

(Matth.11,28-30)



PS: Meine "Barmherzige freie Gemeinschaft in Jesus " die ich am 1.1.2016 in Velbert ins Leben gerufen habe ,hat leider nur drei Menschen erreicht .

Was ich sehr schade finde.

Denn wer sich wahrhaftig mal auf den Weg zu Jesus Christus macht ,indem er seine Biografie kennenlernt ,wird sicherlich auch feststellen, wie spannend doch sein Leben war und was er uns durch seine Gleichnisse immer wieder ans Herz legt .

Nächstenliebe & Barmherzigkeit

Zwei Christliche Werte ,die uns doch auch dazu bewegen könnten,Kirche wieder lebendig und menschlicher zu gestalten .

Denn Glauben ist mehr als nur die Fehltritte des Bodenpersonal Gottes im Mittelpunkt der Kirche zu stellen ...oder Steuern zu sparen .

Denn Glauben ist Jesus Christus

Im Hier & Heute und ganz bestimmt unter dem Weihnachtsbaume .

Und vielleicht überraschen sie ja dieses Jahr mal ihre Lieben mit Jesus Christus.

Denn dann herrscht in der Stillen Nacht sicherlich keine Leere mehr im Herzen,sondern Frieden und Dankbarkeit .


Denn Jesus Christus wurde uns geschenkt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
982
Ilona Silipo aus Velbert | 11.11.2016 | 09:06  
982
Ilona Silipo aus Velbert | 11.11.2016 | 09:20  
982
Ilona Silipo aus Velbert | 11.11.2016 | 12:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.