Der Schuh als Kunstobjekt

Anzeige
Trotz der kreativen Umsetzung stand die Tragbarkeit mit im Vordergrund.

Schüler der Gesamtschule Heiligenhaus gestalteten Stoffschuhe mit viel Phantasie um


Große Anerkennung fanden die Kunstarbeiten der Klassen 8c und 8d der Gesamtschule Heiligenhaus in der Schuhmacherei Drittler in Essen, die sich spontan bereit erklärte, die Kunstwerke im Schaufenster und im Ladenlokal auszustellen.

Die Aufgabe für die Schüler bestand darin, weiße Stoffschuhe mit Farben und unterschiedlichen Materialien umzugestalten. Dabei konnten sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Es entstanden Rennwagen, Einhörner und kleine Gärten in Schuhform. Einige Schuhe wurden mit Nudeln oder Gummibärchen beklebt oder ganz mit Schokolade überzogen. Andere Schüler wollten die Tragbarkeit der Schuhe beibehalten, nähten aber Blüten oder Federn an und beklebten sie mit Strasssteinchen und Glitzerstaub oder gaben ihnen eine neue farbliche Gestaltung. Zu sehen sind die Meisterwerke bis zum September in der Schuhwerkstatt in der Savignystraße 70 in Essen-Holsterhausen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.