Fest mit Brezel statt mit Querflöten

Anzeige
Silke Nebel und Wolfgang Köster vom Musikverein Kalkstädter Wülfrath.
Die Kalkstädter Wülfrath sind in der Region bestens bekannt, schließlich sorgt das Querflötenorchester regelmäßig mit Konzerten und Veranstaltungen für Stimmung beim Publikum.

„Außerdem veranstalten wir alle zwei Jahre eine große Mottoparty“, so der erste Vorsitzende Wolfgang Köster. „Am 12. Oktober ist es wieder soweit.“ In Dirndl und Lederhosen soll es unter dem Motto „Oktoberfest“ diesmal zünftig zugehen. In der Zeit von 14 bis 22 Uhr wird das Vereinshaus an der Flandersbacher Straße 19a in Wülfrath zum Festzelt. „Es gibt natürlich bayrisches Bier und bayrische Schmankerln wie Brezel“, verspricht Silke Nebel, die sich mit Wolfgang Purl und Sascha Köster für die Veranstaltung verantwortlich zeichnet. „Außerdem konnten wir die ,Ruhrpottsteiner‘ verpflichten, sie werden, ebenso wie DJ Alberto, für die musikalische Unterhaltung sorgen.“ Darüber hinaus werden die Bayrischen Landsleute Wülfrath für das passende Flair sorgen. „Der Eintritt ist frei, Interessierte sind willkommen“, lädt Köster ein.
Über Nachwuchsprobleme kann sich der Verein mit angeschlossener Musikschule übrigens nicht beschweren. „Wir konnten nun endlich unsere Warteliste abarbeiten“, so Köster. Schüler ab acht oder neun Jahren bekommen in Einzelunterricht das Querflötenspielen beigebracht.
Und die Geübten beginnen ab sofort im Orchester mit der Erarbeitung des neues Programms, schließlich soll im nächsten Jahr zum 60-jährigen Jubiläum etwas Besonderes auf die Bühne gebracht werden. Geplant sind neben dem traditionellen Maikonzert auch ein Open-Air-Konzert, mehrere kleinere Auftritte und eine Abschlussparty. Infos gibt es unter www.kalkstaedter-wuelfrath.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.