Kein Geld für Gitarrenwettbewerb

Anzeige
Auch Velberter nahmen an dem Wettbewerb teil, hier zu sehen Markus Sich und Philipp Stahl 2008. Foto: Archiv/Bangert

Der Internationale Gitarrenwettbewerb findet nicht mehr in Velbert statt. Das teilte die Verwaltung in der letzten Sitzung des Kulturausschusses mit. Grund ist die fehlende Finanzierung.

Einige Ausschussmitglieder brachten ihre Verwunderung über die Art und Weise der Behandlung dieses Themas zum Ausdruck. Darauf entgegnete die Verwaltung mit dem Hinweis, dass der Stadtrat schon vor mehreren Jahren alle Haushaltsmittel für diesen Wettbewerb gestrichen habe und dass schon die beiden letzten Austragungen nur durch massive Beteiligung von Sponsoren sichergestellt werden konnten. Solche Sponsoren seien für den kommenden Wettbewerb nicht in Sicht.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Wettbewerb auf der Kippe gestanden, als kurzfristig der Hauptsponsor RWE sein Engagement im fünfstelligen Bereich zurückgezogen hatte. Damals hatte auf Mittel aus dem Kulturetat zurückgegriffen werden müssen, um die Veranstaltung durchführen zu können.
Und bereits 2012 hatten Sponsoren rund 50.000 Euro aufgebracht, um den Gitarrenwettbewerb zu finanzieren.

Hoher Stellenwert
in der Musikszene


Seit dem Jahr 2000 war Velbert alle zwei Jahre zu einem Mekka der jungen Gitarrenelite aus aller Welt geworden. Zuletzt meldeten sich knapp 100 Talente aus Europa, Asien und Amerika an, um in der Stadt der Schlösser und Beschläge ihr Können unter Beweis zu stellen.
In der Musikszene war der Wettbewerb aufgrund seines hohen Niveaus bekannt, regelmäßig zeigten die Zehn- bis 19-jährigen Gitarristen eine große Leistungsdichte bei den Preisträgerkonzerten. Die Velberter Bevölkerung hingegen nahm diese Höchstleistungen nicht immer zur Kenntnis, die Besucherzahlen ließen teilweise zu wünschen übrig.
Gegenwärtig prüft die Stadt Monheim, ob ein solcher Wettbewerb in das dortige kulturelle Programm passen würde. Der Rat der Stadt entscheidet darüber im Juni.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.