Mehr Raum für Kreativität am Ruhr-Kolleg

Neuerungen im Unterrichtsangebot ermöglichen es den Studierenden sich neben den Hauptfächern kreativ zu entfalten

Am Ruhr-Kolleg holen junge Erwachsene ihr Abitur nach. Um den Studierenden einen Ausgleich zum intensiven Lernen in den Haupt- und Prüfungsfächern zu bieten und Talente zu fördern, startet das Ruhr-Kolleg im kommenden Semester ein vielfältiges, zusätzliches Kursangebot. So wird es dann wieder den bei den Studierenden beliebten Literaturunterricht geben. Damit wird dem Interesse für das Theaterspielen und der künstlerischen Auseinandersetzung mit Literatur Rechnung getragen. Die Erfahrungen mit der bereits etablierten Theater-Geh-AG (gemeinsame Theaterbesuche von Studierenden und Lehrenden des Ruhr-Kollegs) haben gezeigt, wie fruchtbar der Austausch sein kann. Der Literaturkurs zeigt Möglichkeiten auf, selbst erste schauspielerische Erfahrungen zu sammeln.
Eher musikalisch Interessierte finden in der neu gegründeten Schulband sicher einen Platz. Wer lieber hinter der Bühne agiert, hat die Möglichkeit dies im Rahmen des Projektkurses Radio zu tun. Dieser Kurs vermittelt sowohl Kenntnisse und Fertigkeiten im redaktionellen als auch im technischen Bereich.
Alle, die sich für die oben beschriebenen Angebote oder einen BAföG geförderten Lehrgang am Ruhr-Kolleg interessieren, finden weitere Informationen auf www. Ruhr-Kolleg.de oder zu den Beratungszeiten dienstags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr und donnerstags von 9:40 Uhr bis 11:00 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.