Musikfestival soll Langenberger Altstadt wieder zum Klingen bringen

Wann? 02.09.2016 19:00 Uhr

Wo? Altstadt, 42555 Velbert DE
Anzeige
Velbert: Altstadt | "Wir tauschen nicht nur die Musiker aus, sondern auch das Publikum", so Monika Heigermoser, Leiterin des Kulturbüros der Stadt Wuppertal. Gemeinsam mit ihren Kollegen aus den Städten Velbert, Solingen und Remscheid stellte sie das Programm von "Viertelklang" vor.

Dieses Musikfestival soll jeweils wieder Stadtviertel der vier beteiligten Städte musikalisch zum Klingen bringen. Die Stadt Velbert ist nach der erfolgreichen Teilnahme im vergangenen Jahr auch 2016 wieder beteiligt. "Wir werden erneut in der Langenberger Altstadt ein buntes Programm präsentieren", verspricht Anja Franzel, Künstlerische Leitung des Theaters der Stadt Velbert. In fünf Spielstätten - Eventkirche, Alte Kirche, Alldiekunsthaus, Historisches Bürgerhaus und Vereinigte Gesellschaft - wird es klassische Musik, Rock, Pop, Jazz und mehr zu hören geben. "Der Erfolg des vergangenen Jahres hat uns sehr überrascht", sagt Franzel. "Die Veranstaltung war ausverkauft, die jeweiligen Konzerte kamen sehr gut an und die Stimmung war bestens!"

Wer also in diesem Jahr sicher dabei sein möchte, sollte sich eine der 600 Karten im Vorverkauf holen. Beginn der Veranstaltung in Langenberg ist am Freitag, 2. September, um 17 Uhr. Verteilt bis in den späten Abend wird es insgesamt 18 halbstündige Konzerte zu hören geben. Ist das eine Konzert vorbei, folgt eine halbstündige Pause, die zum Wechsel der Spielstätte genutzt werden kann, wo schließlich ein weiteres Konzert beginnt. „Die fünf Spielstätten sind so gewählt, dass man gemütlich durch die historische Altstadt flanieren kann, um zum nächsten Konzert zu gelangen“, erläutert die städtische Mitarbeiterin.
Die Eintrittskarte würde am Veranstaltungsabend am Informationsstand an der Alten Kirche wieder gegen ein Armband eingetauscht werden, das einen den Zugang zu allen Konzerten ermöglicht. "Außerdem wird es in allen Spielstätten auch Speisen und Getränke geben", informiert Franzel.

Dass Velbert erneut die Langenberger Altstadt als Veranstaltungsort gewählt hat, liege zum einen an der starken freien Kulturszene in diesem Stadtteil und zum anderen an den schönen Spielstätten, die dicht beieinander liegen, so Gerno Böll, Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Sport. "Das hat die Wiedereröffnung des Historischen Bürgerhauses wieder deutlich gezeigt." Es sei aber nicht ausgeschlossen, dass in den kommenden Jahren auch einmal andere Velberter Stadtteile für den "Viertelklang" genutzt werden.

Das Programm sei immer hochkarätig, die Viertel wechseln


Denn genau so handhaben es auch die anderen drei beteiligten Städte, das Programm sei immer hochkarätig, die Viertel wechseln. In Wuppertal findet "Viertelklang" in diesem Jahr am Samstag, 27. August, ab 19 Uhr auf der Nordbahntrasse statt, in Remscheid wird am Samstag, 17. September, ab 19 Uhr der Stadtteil Lüttringhausen zum Klingen gebracht und in Solingen ist es im Stadtteil Wald am Samstag, 8. Oktober, ab 18.50 Uhr soweit.
„,Viertelklang' ist ein Kooperationsprojekt der Städte Wuppertal, Solingen, Remscheid und Velbert“, betont Monika Heigermoser. "Selten hat man die Möglichkeit, die eigene Stadt oder aber die Nachbarstädte auf solch eine Weise kennen zulernen." Der Erfolg gebe den Organisatoren Recht, wie sie zufrieden feststellen können. "Wir haben schon für die kommenden Jahre Anfragen von Musikern, die gerne bei ,Viertelklang' auftreten möchten. Es spricht sich unter den Künstlern des Bergischen Landes also rum, dass man sich dabei einer breiten Öffentlichkeit präsentieren kann."

Unterstützt wird "Viertelklang" übrigens von vielen Sponsoren der Bergischen Region und der Regionalen Kulturpolitik Bergisches Land des Landes NRW. Weitere Informationen gibt es unter www.viertelklang.de

Festivaltickets: Festivaltickets sind an der Abendkasse und im Vorverkauf über www.neanderTicket.de erhältlich. Diese Tickets gelten für alle Veranstaltungen des Viertelklang-Festivals in Velbert-Langenberg sowie zusätzlich als Kombiticket zur kostenfreien Nutzung aller VRR-Verkehrsmittel in Wuppertal, Solingen, Remscheid und in den Nachbarorten Hattingen, Sprockhövel, Mettmann, Wülfrath, Velbert, Erkrath, Haan, Hilden, Ennepetal, Schwelm, Gevelsberg und Breckerfeld.

"Viertelklang" - Das Programm in Langenberg:


Um 17 Uhr wird das PoetOmobile, eine fahrbare Gedichtwerkstatt, das Festival am oberen Ende der Hauptstraße eröffnen und die Viertelklangstrecke fast vollständig befahren – vorbei an der Vereinigten Gesellschaft, dem Historischen Bürgerhaus, Alldiekunst und der Alten Kirche. An der zentralen Information und Kasse an der Alten Kirche wird dann das entstandene Werk übergeben.

19 Uhr: EventKirche: "Amici del cant", Shakespeares Chormusik und Szenisches; Alte Kirche: Ensemble "Triologie" mit Mandolinen- und Gitarrenmusik; Alldiekunst: "Paranotic" mit Power Rock; Bürgerhaus: "Add one", das kleinste Vokalorchester der Welt; Vereinigte Gesellschaft: Langer-Matull, Konzert mit zwei Flügeln.

20 Uhr: EventKirche: Katy Sedna Mira & friends mit internationale Songs zum Lauschen, Mitsingen und Mittanzen; Alte Kirche: Holger Mertin und Justyna Nisnik, Percussion und Violine; Alldiekunst: "Sound of Chet Baker", Geschichte und Sound der Trompeterlegende; Bürgerhaus: Marvin Dillmann und Daniel Bark an Klavier und Didgeridoo; Vereinigte Gesellschaft: Rudolf Walter (Tenor) und Peter Nowitzki (Klavier) mit Filmmusik aus vergangener Zeit.

21 Uhr: EventKirche: "Convivium Musicum Gelsenkirchen", Barockmusik; Alte Kirche: "Coda Club" mit Jazz, Pop und Soul; Bürgerhaus: "Ensemble Mel Bonis" mit einem kammermusikalischen Portraitkonzert zu Mélanie Bonis; Vereinigte Gesellschaft: "Dream’s Divine", von Gospel bis Klassiker der 60er Jahre.

22 Uhr: EventKirche: Gründungskonzert von "Mosaik connect", von Klezmer über Filmmusik bis hin zur Klassik; Alldiekunst: "Fragile Matt" spielen Irish Folk; Bürgerhaus: Tanja Zhou, Klavier und Violine.

23 Uhr: Bürgerhaus: Abschlusskonzert "Sérénade aux étoiles", Musik für Querflöte und Klavier von Komponistinnen aus drei Jahrhunderten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.