Shanty-Chor Velbert stellt sich neu auf

Anzeige
Der Shanty-Chor der Marinekameradschaft Velbert wird seit einigen Monaten durch Frauenstimmen verstärkt. Weitere sangesfreudige Damen und selbstverständlich auch Herren sind willkommen. (Foto: Ulrich Bangert)

Frauen haben die Männerbastion erobert

Beim Shanty-Chor Velbert singen seit einiger Zeit auch Frauen mit. „Singen macht einfach Spaß“, findet zum Beispiel eine Wuppertalerin, die seit einigen Monaten den Shanty-Chor der Marinekameradschaft Velbert verstärkt. „Früher habe ich im Chor der Wuppertaler Oper mitgesungen“, verrät die „echte Barmerin“, die nun in Velbert ihren musikalischen Hafen gefunden hat.

In dem Ankerplatz der Marinekameradschaft werden immer mittwochs bekannte und weniger bekannte Lieder rund um die Seefahrt geprobt. Wie bei fast allen Chören schwinden die Aktiven - da lag es nahe, dass sich der Seemanns-Chor für Frauen öffnete. Und es gibt noch einen weiteren Grund für diesen Schritt: „In den vergangenen Jahren ist der Anteil der Frauen in der Berufsschifffahrt wie auch bei der deutschen Marine erheblich gestiegen. Der Chor möchte und muss dem Rechnung tragen“, so Karsten Bangert, der zweite Manager der Sänger.

Neue musikalische Möglichkeiten

Mit den hellen Stimmen der sangesfreudigen Damen ergeben sich für Chorleiter Peter Groß ganz neue musikalische Möglichkeiten. Neu ist auch die instrumentelle Begleitung: Neben dem traditionellen Akkordeon begleitet zusätzlich ein Keyboard die Sänger und Sängerinnen.
Nach seiner Gründung vor 31 Jahren wurde der Shanty-Chor weit über die Grenzen des Niederbergischen hinaus bekannt, die „blauen Jungs“ traten oft im Fernsehen auf und fanden an Nord- und Ostseeküste Anerkennung bei einem fachkundigen Publikum. Neben der Pflege des maritimen Brauchtums kommt die Geselligkeit nicht zur kurz, bei den gemeinsamen Ausflügen geht es meistens raus aufs große Wasser.

Frauen und Männer, die Spaß an zünftigen Seemannsliedern haben, sind zu den Proben willkommen. Diese finden immer mittwochs in der Zeit von 18.30 bis 20 Uhr im Heim der Marinekameradschaft an der Poststraße 59 in Velbert statt. Neben den Stimmen werden Akkordeon-, Keyboard-, und Gitarrenspieler gesucht. Vorabinformationen gibt es unter der Rufnummer 02051/84919.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.