Vom Rathaus ins Kunstbuch: Schüler gestalten Ausstellung

Anzeige
Die Bilder dieser Zehntklässler der Gesamtschule Velbert-Mitte sind zurzeit im Rathaus der Stadt Velbert ausgestellt. Am Ende soll aus den Werken ein Buch für das Projekt „Kinder zum Olymp“ entstehen.
Velbert: Rathaus | Auch im Jahr 2013 geht es mit der Ausstellungsreihe im Rathaus, bei der Velberter Schüler ihre Kunstwerke präsentieren, weiter.

Diesmal an der Reihe ist eine zehnte Klasse der Städtischen Gesamtschule Velbert-Mitte. Insgesamt 29 Bilder sind in den Gängen des zweiten Obergeschosses des Velberter Rathauses zu sehen.
„Die Schüler haben sich mit Künstlern des 20. Jahrhunderts beschäftigt“, erläutert Kunstlehrer Detlef Mischo bei der Ausstellungseröffnung. „Zunächst wurden ihre Maltechniken und Methoden analysiert und schließlich selbst ein Bild im Stil des Künstlers gemalt.“ Rund ein Schulhalbjahr habe das gedauert. Und das Ergebnis könne sich durchaus sehen lassen, meint der Kunstlehrer.
Gleicher Meinung ist auch Dieter Sander-Manzek von der Musik- und Kunstschule Velbert, der für die Ausstellungsreihe verantwortlich ist. „So bieten wir den Schülern die Möglichkeit, ihre Werke einem breitem Publikum zu präsentieren.“ Denn neben den Mitarbeitern der Stadt würde durch den Publikumsverkehr auch der eine oder andere Bürger auf die Kunstwerke aufmerksam werden.
„Ich freue mich immer sehr über diese abwechslungsreichen Ausstellungen“, so Susanne Susok, Integrationsbeauftragte der Stadt Velbert. „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“, zitierte sie Pablo Picasso und dankte den Schülern für ihre Beiträge zu der Ausstellung.
Doch nicht nur im Rathaus sollen die Werke der Zehntklässler zu sehen sein. „Wir erstellen gemeinsam ein Kunstbuch“, kündigt Detlef Mischo an.
Die Titelgestaltung sei bereits abgeschlossen. Die einzelnen Bilder würden ergänzt durch Texte über die Künstler, mit denen sich die Schüler befasst haben. „Das Buch ist in diesem Jahr unser Beitrag zu dem Projekt ,Kinder zum Olymp‘“, so der Kunstlehrer der Gesamtschule Velbert-Mitte.
Ziel dieser Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder sei es, Kunst und Kultur
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.