120.000 Euro für ein neues Außengelände

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Mit einer Spende von der Henkel-Stiftung für den Außenbereich der Kindertagestätte St. Antonius fing es an. „Damit wandten wir uns ans Erzbistum, um ein Klettergrüst aufstellen zu lassen. Die Kölner Kirchenverwaltung machte rund 110.000 Euro locker, um das gesamte Außengelände neu zu gestalten“, beschreibt Einrichtungsleiterin Ulrike Overbeck die Geschichte der Entwicklung. Nachdem Franiskanerbruder Frank den neuen Spielplatz gesegnet hatte, konnten die Besucher den Spielhügel mit Kriechtunnel bewundern, ebenso das neue Spielhaus mit Hängematte, den Fußballplatz, den Kleinkinderbereich mit Sonnensegel (Bild) und vieles andere mehr. „Unsere 47 Kinder haben sehr viel Platz zum Spielen“, freut sich die Kindergartenleiterin.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.