Abrocken ohne Blotschen

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Der Isenbügeler Blotschenball mit seiner 210-jährigen Tradition lockte wieder viele Tänzer ins Festzelt. Statt Polka, Walzer und Rheinländer ist heute Coverrock vom Feinsten angesagt. Dabei wird bequemes Schuhwerk getragen. Mit Blotschen, also den Holzschuhen, treten inzwischen nur noch die Kinder der Adolf-Clarenbach-Schule auf. Denen macht es sichtlich Spaß, mit den schweren Schuhen auf den Brettern des Zeltes zu trampeln, um anschließend Gedichte und Lieder rund um den Herbst vorzutragen. Foto: Bangert
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.