Arbeitsteilung zum Fest

Anzeige
Weihnachten - das Fest der Liebe und Besinnlichkeit. Aber in vielen Familien sieht das ganz anders aus. Genervte Ehemänner beim Aufstellen des Baumes oder beim Last-Minute-Geschenkekaufen in den Geschäften und gestresste Frauen, die zunächst zwischen Menschenmassen die letzten Einkäufe fürs Menü erledigen, um sich dann den halben Tag in die Küche zu stellen - ich denke, in vielen Familien sind solche Szenarien Realität. Bei uns ist das anders: Wenn wir uns am Heiligen Abend mit der Familie treffen, sind alle entspannt. Woran liegt‘s? Arbeitsteilung ist das Zauberwort. So ist eine Partei für die Vorspeise zuständig, die Gäste bringen Hauptgericht und Dessert mit. Keine Spur von Stress! Genau das wünsche ich Ihnen, liebe Leser, auch: Eine besinnliche Weihnachtszeit und ein frohes Fest!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.