Blaues Auto verursacht Unfall mit Verletztem und flüchtet

Anzeige
Foto: Polizei
Velbert: Friedrich-Ebert-Straße |

Bereits am Freitagmorgen gegen 9 Uhr ereignete sich in Velbert-Mitte an der Friedrich-Ebert-Straße ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Fahrgast und Flucht, für den das ermittelnde Verkehrskommissariat dringend Zeugen und weitere Hinweise zu einem flüchtigen Verursacherfahrzeug sucht.

Zur Unfallzeit verließ ein Linienbus der Essener Verkehrsgesellschaft die Bushaltestelle "Postamt", um die Friedrich-Ebert-Straße, bei grüner Ampelschaltung an der direkt benachbarten Kreuzung Nedderstraße, weiter in Richtung Willy-Brandt-Platz zu befahren. Das teilt die Polizei mit. Doch bevor der 53-jährige Fahrer des Gelenkbusses aber in die Kreuzung einfahren konnte, bog der bislang noch unbekannte Fahrer eines blauen PKW, der zuvor die Friedrich-Ebert-Straße in Gegenrichtung befahren hatte, unmittelbar vor dem Linienbus nach links in die Nedderstraße ab. Eine folgenschwere Kollision, mit dem abbiegenden blauen PKW, konnte der 53-jährige Busfahrer durch eine Notbremsung gerade noch verhindern. Das plötzliche Bremsmanöver führte aber dazu, dass ein im Bus stehender Fahrgast den Halt verlor und gegen eine senkrechte Haltestange geschleudert wurde. Hierbei zog sich der 71-jährige Mann aus Velbert nicht unerhebliche Verletzungen zu, welche nach erster ambulanter Versorgung zukünftig auch noch weitere ärztliche Behandlungen erforderlich machen.

Der Autofahrer des blauen PKW entfernte sich vom Unfallort. Bisher liegen der Velberter Polizei leider noch keine konkreteren Hinweise zu dem blauen PKW und
dessen Fahrzeugführer vor. Weitere polizeiliche Ermittlungen beim zuständigen Verkehrskommissariat wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zur Klärung und weiteren Regelung dieses Unfalles, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051/9466110, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.