Brand zweier Wohnhäuser im Langenhorst

Anzeige
Velbert: Langenhorst | In den frühen Morgenstunden des heutigen Freitags wurde die Feuerwehr Velbert gegen 01.53 Uhr zu einem Brandeinsatz im Bereich Waldweg, Langenhorst gerufen und es kam zu einem Sirenenalarm.

Nach ersten Meldungen sollte ein Anbau zwischen zwei Wohnhäusern brennen.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte stelle sich schnell heraus, dass das Feuer von den Anbauten bereits auf zwei Wohnhäuser übergegriffen hatte. Die Bewohner, die durch Brandmelder alarmiert wurden, konnten ihre Wohnungen unverletzt und rechtzeitig verlassen und wurden in der Folge von zwei Notärzten und der Besatzung von drei Rettungswagen rettungsdienstlich betreut.

Ein Carport brannte komplett aus, an einem dort abgestellten Pkw und einem Krad
entstanden Totalschäden, an zwei weiteren Pkw leichtere Brandschäden.

Zur Brandbekämpfung wurden insgesamt acht C-Rohre und ein Wenderohr der Drehleiter eingesetzt.

Die Brandursache ist zurzeit noch nicht geklärt. Zur Ablösung der Einsatzkräfte wurde gegen 04.30 Uhr ein Löschzug aus dem Einsatzbereich Langenberg alarmiert.

Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Die Untersuchungen zur Brandursache wurden am frühen Freitagmorgen durch Brandermittler des Kommissariates 11 der Kreispolizei aufgenommen.

Weitere Fotos stehen auf der Internetseite der Feuerwehr zur Verfügung: http://www.feuerwehr-velbert.de/2013/08/brand-zwei...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.