Clio überschlägt sich mehrfach und kommt erst 70 Meter weiter zum Stehen

Anzeige
(Foto: Feuerwehr Velbert)
Velbert: Jahnstraße | Freiwillige und berufliche Kräfte rückten in der Nacht zu Sonntag zu einem Unfall an der Jahnstraße aus. Das teilt die Feuerwehr mit. Ein Renault Clio mit einem 22-jährigen Velberter an Bord war in Richtung Birth fahrend hinter der Einmündung Wagnerstraße, unmittelbar am Beginn der Brücke über die Autobahn A 44, nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Betonkübel auf dem Mittelstreifen geprallt. Danach hatte sich das Fahrzeug mehrfach überschlagen und war etwa 70 Meter weiter am Brückenende auf der Gegenfahrbahn auf den Rädern zum Stehen gekommen.
Insbesondere die Fahrbahn in Richtung Heiligenhauser Straße war danach auf der gesamten Strecke von Trümmern des Betonkübels, abgerissenen Fahrzeugteilen und zerstörten Verkehrszeichen übersät. Während der Rettungsdienst den schwerverletzten Velberter nach Erstversorgung zum Klinikum Niederberg transportierte, wo dieser stationär verblieb, rückte die Ölspurgruppe zur Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe aus. Kurz darauf wurde außerdem die berufliche Wache im Rahmen der Amtshilfe von der Polizei nachgefordert, um die Einsatzstelle auszuleuchten. Zur Aufnahme des Unfalls kam außerdem die Drehleiter zum Einsatz, die es dem hinzugezogenen Unfallexperten der Polizei ermöglichte, sich aus der Luft einen Überblick über die Einsatzstelle zu verschaffen. Des weiteren wurden die Technischen Betriebe (TBV) angefordert, die mit einer Kehrmaschine die Reinigung der Fahrbahn übernahmen.
Der Einsatz der Feuerwehr war schließlich um 2.27 Uhr beendet. Die Jahnstraße war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten zwischen der Einmündung Wagnerstraße und dem Kreisverkehr Birth für fast drei Stunden in beide Richtungen gesperrt; die Polizei leitete den Verkehr entsprechend um.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.