CVJM Tönisheide veranstaltet wieder großes Bobbycar-Rennen am Sonntag

Anzeige
(Foto: Foto: von Lauff)

Los geht es für die Teilnehmer um 10 Uhr mit der Fahrerregistrierung am Nennbüro. Gegen 12.30 Uhr flitzen dann die ersten Spielzeug-Autos die Wimmersberger Straße in Tönisheide runter.


Eröffnet wird die Veranstaltung durch Bürgermeister Stefan Freitag. Interessierte Zuschauer sind willkommen sich an der Strecke zu positionieren und die Teilnehmer anzufeuern.
„Gestartet wird in verschiedenen Altersklassen“, so Dominik Schlitt, erster Vorsitzender des CVJM Tönisheide. „Kinder zwischen zehn und 14 Jahren zählen zu der Gruppe der ,Newbies‘, Teilnehmer zwischen 15 und 17 Jahren starten in der Teenies-Gruppe und alles ab 18 Jahren zählt zu den Oldies.“
Um 14.30 Uhr findet schließlich das Prominenten-Rennen statt. Hierbei geht neben Lokalpolitikern auch Stadtanzeiger-Mitarbeiterin Maren Menke an den Start. Darüber hinaus stellt der Stadtanzeiger Niederberg einen Wanderpokal zur Verfügung. „Wir sind schon sehr gespannt, wer sich den Pokal holt“, so Objektleiter Frank Leibold.
„Die Strecke ist die selbe, wie früher schon“, sagt Dominik Schlitt. Startpunkt ist oben auf dem Wimmersberg. Von da geht es runter durch die scharve Sparda-Bank-Kurve bis zum Zieleinlauf an der „Kleinen Schweiz“. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer des CVJM und des Motor-Sport-Clubs Neviges sind an der steilen Strecke verteilt und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Außerdem bieten sie an verschiedenen Ständen Essen und Geträne an, so ist auch Michael Kirch von der Sparda-Bank in Velbert an einem der Stände anzutreffen.
0
1 Kommentar
423
Stefan Atzwanger aus Velbert-Neviges | 19.09.2013 | 12:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.