Den Notruf 112 wählen – und dann?

Anzeige
Schnelle Hilfe ist wichtig bei Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Verletzt, verbrannt, verschluckt? In Notsituationen brauchen wir einen kühlen Kopf - und müssen wissen, was zu tun ist.


Aber wie erkenne ich die Symptome bei einem Herzinfarkt oder Schlaganfall? Muss ich immer direkt die 112 wählen? Und wann rufe ich den Notarzt und wann gehe ich zum Notdienst? Experten geben am 24. August 2016 im HELIOS Klinikum Niederberg Tipps, wie Laien Notfälle erkennen können und was sie bei der Ersten Hilfe beachten sollten.

Jeder kann in die Situation geraten, in der ein anderer Mensch wegen Herzversagen oder Schlaganfall plötzlich zusammenbricht. Dann muss schnell gehandelt werden, denn jede Minute, in der kein Blut durch den Körper gepumpt wird, richtet im Gehirn und den Organen irreparable Schäden an. Um bleibende Behinderungen und Pflegebedürftigkeit zu verhindern, ist schnelle Erste Hilfe absolut notwendig. Doch viele Menschen sind unsicher und haben Angst, etwas falsch zu machen, wenn sie helfen. Umfragen zufolge wartet mehr als die Hälfte aller Befragten lieber ab, bis Arzt oder Rettungssanitäter an den Unfallort kommen. Dabei entscheiden häufig schon die ersten Minuten darüber, ob und wie ein Mensch überlebt. Wie Sie erkennen können, dass es sich um einen Notfall handelt, was dann zu tun ist und wie sie sich richtig verhalten sollen, erfahren Sie unter anderem am 24. August ab 18 Uhr beim Medizinforum zum Thema „Wann rufe ich den Notarzt? Wann gehe ich zum Notdienst? Warnsignale erkennen!“ im HELIOS Klinikum Niederberg.

Die Experten informieren außerdem, ob in bestimmten Situationen überhaupt ein Notarzt gerufen werden muss oder ob der Notdienst als erste Anlaufstelle ausreichen könnte. Katja Schwarzkopf, Oberärztin und kommissarische Leiterin der Zentralen Notaufnahme am HELIOS Klinikum Niederberg, informiert gemeinsam mit der niedergelassenen Internistin und Notärztin Gabriele Hattingen, über das richtigen Absetzen eines Notrufe und zum Verhalten bis zum Eintreffen des Rettungswagens Außerdem werden die Abläufe in der Zentralen Notaufnahme nach Eintreffen der Verletzten erklärt. Während der Veranstaltung ist Zeit für Fragen und eine offene Diskussion. Einzelgespräche mit den Experten können im Anschluss an die Diskussion zusätzlich gestellt werden. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Parkmöglichkeiten gibt es im Parkhaus vor Ort. Veranstaltungsort ist das HELIOS Klinikum Niederberg, Robert-Koch-Straße 2, Velbert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.