Der Kinderkochbus ist in Fahrt gekommen

Anzeige

Der Kinderkochbus ist in Fahrt gekommen, auf dem Parkplatz „Auf der Beek“ hat er zum ersten Mal Station gemacht.

Die Kinder der evangelischen Grundschule sind mit Feuereifer dabei, Gemüse zu schnibbeln und den Kochlöffel zu schwenken.
Angeleitet werden sie durch Velberter Küchenprofis wie Walter und Sascha Stemberg oder René Linke, aber auch Kochkünstler aus der Umgebung zeigen den Kindern, wie Kochen funktioniert.
Die Idee zu dem Kinderkochbus kommt von Renate Zanjani: „Bereits seit 2007 schwebt mir so was vor“, sagt die Leiterin der Velberter Tafel für Niederberg, die für ein neues Bewusstsein für Lebensmittel und den richtigen Umgang damit sorgt. Mit Dr. Dr. Jürgen Schürmann, dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Lichtblick, fand sie einen Partner, der sich um die Anschaffung des Busses kümmerte, während sich Renate Zanjani um die konzeptionelle Ausführung Gedanken machte.
Der ausrangierte Doppeldeckerbus wurde für die Zwecke des Kochbusses umgebaut: Unten befindet sich die Küche mit Herd und Kühlschrank, oben wird gegessen. Angebunden an Kirchengemeinden, wird der Bus an verschiedenen Plätzen im Niederbergischen Station machen, wobei möglichst oft im Freien gekocht werden soll. Dafür soll der Bus noch ein Vorzelt und einen Anhänger mit Festzeltgarnituren erhalten.
„Beim Kochen kann man wunderbar miteinander sprechen, über große und kleine Dinge, wobei manchen die kleinen Dinge besonders wichtig sind“ weiß Renate Zanjani. „Es geht nicht in erster Linie darum, Kochkenntnisse zu vermitteln, sondern darum, Zeit miteinander zu verbringen, wobei man mit Lebensmitteln sehr interessante Sachen machen kann.“
Unterstützt wird das Kochprojekt auf Rädern unter anderem von der Alfred-und-Helga-Barnhusen-Stiftung. „Die haben schon immer unsere Kochkurse gefördert.“
Gesucht werden noch ehrenamtliche Helfer, die mit den Kindern an den verschiedenen Standorten kochen. Interessenten wenden sich an Renate Zanjani unter der Rufnummer 0163/4777500.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.