Der Neue – ein alter Bekannter

Anzeige
Seit dem 1. Februar 2016 ist die Stelle des stellvertretenden Schulleiters an der Gesamtschule Velbert nach Jürgen Hennings Pensionierung im letzten Sommer wieder besetz. Der Vorname bleibt: Jürgen Rodermund hat mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres das Amt übernommen. Vielen Kollegen ist er kein Unbekannter. Er hat seine Referendarszeit ab 2003 an der Velberter Gesamtschule absolviert und blieb noch ein halbes Jahr bis Sommer 2004 als Vertretungslehrer an der Schule. Für ihn selbst ist die vergangene Velberter Zeit in bester Erinnerung. In den gut 10 Jahren dazwischen hat er – die Hälfte der Zeit als Organisationsassistent – an der Gesamtschule Borbeck in Essen gearbeitet.

Deutsch und Sport sind seine Fächer. Und nach eigener Aussage zählen Literatur und Sport, insbesondere ausgedehnte Touren mit Renn- oder Mountainbike, auch privat zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Dazu kommt noch die Musik, die er mit Freunden auch gern selber macht. Für sein Engagement an der Gesamtschule Velbert wünscht sich Jürgen Rodermund, dass er am Gelingen dieser Schule, für Schüler, für Kollegen, für alle, die der Schule verbunden sind, nach Kräften beitragen kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.