Dichter Rauch dringt aus Betrieb im Gewerbegebiet Röbbeck

Anzeige
Velbert: Bessemerstraße | Zu einer Rauchentwicklung in einem metallverarbeitenden Betrieb wurden am Donnerstagabend, gegen 19.18 Uhr, die berufliche Wache und alle freiwilligen Löschzüge aus Velbert-Mitte ins Industriegebiet Röbbeck alarmiert. Das teilt die Feuerwehr mit.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Bessemerstraße drang bereits dichter, schwarzer Rauch aus den gekippten Fenstern der Firma. Das Gebäude war verschlossen, Personen befanden sich nicht mehr in dem Gebäude, so dass sich der erste Trupp gewaltsam Zugang in die Fabrikhalle verschaffen musste. Bereits kurze Zeit später konnte in der Mitte des Raumes der Grund für die starke Verrauchung ausgemacht werden. Es brannte ein Behälter und das Feuer hatte bereits auf angrenzende Maschinen übergegriffen.

Die eingesetzten Einsatzkräfte löschten den Brand und entrauchten mit Hilfe eines Hochleistungslüfters anschließend rasch die Halle.Nach etwas über einer Stunde war der Einsatz beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.