Die Schließung steht kurz bevor

Anzeige
Das St. Elisabeth Krankenhaus in Neviges soll schon bald geschlossen werden, ein konkretes Datum steht aber noch nicht fest. Foto: Archiv/ Bangert
Das „Zentrum für Altersmedizin“ am Krankenhaus-Standort Neviges wird bereits eher geschlossen, das teilte Wolfgang Peetz vom Bereich Unternehmenskommunikation beim Klinikverbund St. Antonius und St. Josef auf Anfrage des Stadtanzeigers mit. „Eigentlich sollte das St.-Elisabeth Krankenhaus erst Ende des Jahres geschlossen werden, in einer Versammlung informierten wir die Mitarbeiter nun darüber, dass es schon eher soweit sein wird.“ Ein konkretes Datum könne man allerdings nicht nennen, sobald es feststeht, würde man es mitteilen.

Ziel sei es, keine Kündigungen auszusprechen. „Sowohl das Personal als auch ein Teil der rund 100 Betten in der Klinik für Innere Medizin und Akutgeriatrie sollen ans St. Josef Krankenhaus in Wuppertal verlagert werden.“
Dass das Nevigeser Krankenhaus vor dem Aus steht, wurde bereits Anfang des Jahres bekannt gegeben. Denn der Klinikverbund, der seit Jahren rote Zahlen schreibt, möchte sich auf die drei Wuppertaler Häuser St. Josef, St. Anna-Klinik und Petrus-Krankenhaus fokussieren und die Sanierung weiter vorantreiben.
Zunächst musste das St. Josef Krankenhaus umgebaut werden, damit nun die geriatrischen Plätze der Nevigeser Klinik verlagert werden können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.