Ein Marathon der Einbrüche

Anzeige
Ein oder mehrere bislang unbekannte Straftäter haben im Zeitraum zwischen vergangenem Dienstagnachmittag, 16.15 Uhr, bis zum Mittwochnachmittag, 15.45 Uhr, versucht gleich in drei unmittelbar benachbarte Reihenhäuser an der Kaiserstraße in Velbert-Mitte einzudringen. Deutliche Hebelspuren an den Hauseingangstüren belegen die eingesetzte Werkzeuggewalt, gleichzeitig aber auch das Scheitern des oder der Täter an der ausreichenden Sicherung der Häuser. Dennoch haben die Geschädigten jeweils Sachschaden von mehreren hundert Euro zu beklagen.


Ebenfalls nutzten am Mittwoch, zwischen 18.30 und 21.30 Uhr, ein oder mehrere bislang unbekannte Straftäter die winterlich frühe Dunkelheit und die Abwesenheit der Bewohner zum Tageswohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus am Ernst-Wiechert-Weg in Tönisheide. Scheinbar unbemerkt von Nachbarn oder anderen Zeugen wurden ein Rollladen gewaltsam in die Höhe geschoben, die Terrassentür dahinter aufgehebelt und als Ein- und Ausstieg genutzt. Was aus den danach komplett durchsuchten Wohnräumen verschwand, steht noch nicht genau fest.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051/946-6110, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.