Ein neues Gesicht bei der KVV

Anzeige
Velbert: Forum Niederberg | Mit Holger Shyrer hat die Kultur- und Veranstaltungs GmbH Velbert (KVV) seit Anfang des Monats einen neuen Geschäftsführer. Der gebürtige Leipziger wurde vom Aufsichtsrat der KVV gewählt.
„Ich möchte zukünftig Sorge dafür tragen, dass die Veranstaltungshäuser über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus und sogar bundesweit noch bekannter werden“, so Holger Shyrer bei der gestrigen Pressekonferenz im Velberter Rathaus. Die Kultur- und Veranstaltungs GmbH Velbert ist Betreiber des Forum Niederberg, des Bürgerhauses Langenberg, der Vorburg des Schlosses Hardenberg in Neviges und auch des neuen Sportzentrums. „Ich sehe hier viele Potenziale.“
Holger Shyrers Vorgängerin, Evelin Küster-Nayel, die seit der Gründung der KVV das Amt der Geschäftsführerin bekleidete, bat Anfang des Jahres darum, von ihren Aufgaben freigestellt zu werden, um in anderem Bereichen wieder mehr eingesetzt werden zu können, erklärt Bürgermeister Stefan Freitag. „Dem Wunsch konnten wir nachgehen, sie ist nun wieder dem Stadtkämmerer zugeordnet und kann ihre Kompetenzen da mit einbringen.“

Auf den neuen Geschäftsführer warten in Velbert viele Herausforderungen. Denn neben dem Bürgerhaus in Langenberg, das schon seit Jahren aufwändig saniert wird, müssen aktuell auch im Forum Niederberg dringend nötige Arbeiten verrichtet werden. „Das sind aber alles lösbare Herausforderungen“, zeigt sich Shyrer zuversichtlich.
Der Leipziger war bereits in verschiedenen Veranstaltungszentren als Veranstaltungstechniker tätig, konnte Erfahrungen als technischer und kaufmännischer Leiter beim International Congress Center der Messe München sammeln und war zuletzt als Geschäftsführer der Rhein-Main-Hallen, dem Messe- und Kongresszentrum der Stadt Wiesbaden, und als Betriebsleiter einer städtischen Holdinggesellschaft tätig.
„In Velbert wurde durch meine Vorgängerin Evelyn Küster-Nayel bereits sehr gute Arbeit geleistet“, lobt der neue KVV-Geschäftsführer. „Ich möchte das Ganze nun weiter nach vorne treiben und für das bestehende Angebot an Veranstaltungen sinnvolle Ergänzungen finden.“
Man freue sich, dass Holger Syhrers Vorstellungen und die der Stadt so gut übereinstimmen, zeigte auch Bürgermeister Stefan Freitag begeistert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.