Ein Paradies für Bücherfreunde

Anzeige
Beim bereits zwölften Langenberger Büchermarkt zeigen 24 Antiquariate aus der gesamten Region einen interessanten Querschnitt ihres antiquarischen Angebots. (Foto: Ulrich Bangert)
Langenberg: Altstadt | Die Altstadt bietet wieder eine tolle Kulisse für den Langenberger Büchermarkt, der am kommenden Sonntag, 15. September, zum bereits zwölften Mal stattfindet.

Damit wird der Velberter Stadtteil wieder zum besonderen Ziel aller Bücherfreunde aus Nah und Fern: Insgesamt 24 Antiquariate aus der gesamten Region zeigen an diesem Tag in der Zeit von 11 bis 18 Uhr einen interessanten Querschnitt ihres antiquarischen Angebots.
Und aus der befreundeten niederländischen Bücherstadt Bredevoort ist außerdem die Papierwerkstatt Chartae Laudes dabei, um ihre wunderbaren Papierkreationen zu präsentieren. Zudem sind die Antiquariate in Langenberg sonntags zur gewohnten Zeit von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Buchbindermeisters gewährt Einblicke

Auch Buchbindermeister Michael Rönsberg hat an diesem Tag seine Werkstatt und sein Antiquariat in der Mühlenstraße 10 in Langenberg geöffnet. Hier bietet er speziell verschiedene Prägezeichen an. Der Erlös aus diesem Verkauf soll der Velberter Tafel zufließen.
Der Förderverein Bücherstadt sowie der Bürgerhaus-Verein Langenberg werden ebenfalls wieder an der Veranstaltung teilnehmen.
Nun hoffen die Organisatoren, dass das Wetter auch mitspielt, so dass alle Teilnehmer wieder das schöne Bild von den einheitlichen blau-weißen Marktständen in dem historischen Ortskern rund um die Alte Kirche genießen können.
Der Förderverein Bücherstadt freut sich wieder auf zahlreiche Bücherfreunde und Liebhaber antiquarischer Bücher, die durch die Altstadt bummeln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.