„Eine Entscheidung des Herzens“

Anzeige
Tony Schul (links) wurde von Landesinnenminister Ralf Jäger mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.
„Ihr Engagement an diesem Morgen ging weit über das hinaus, was üblich ist“, lobte Landesinnenminister Ralf Jäger und richtete sich mit diesen Worten an Oberbrandmeister Tony Schul. Denn der 25-jährige Langenberger bekam für seinen mutigen und selbstlosen Einsatz das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold übereicht. „Dieses Abzeichen wird nur sehr selten an Bürger verliehen. Es ist denen vorbehalten, die besonders mutig und selbstlos gehandelt haben“, erinnert Bürgermeister Dirk Lukrafka, der ebenso an der Feierstunde in der Vereinigten Gesellschaft teilnahm wie der Landtagsabgeordnete Volker Münchow sowie natürlich die Angehörigen und Feuerwehr-Kollegen des Geehrten.
Bei einem Wohnungsbrand im vergangenen August zeigte Tony Schul großen Einsatz und rettete mehrere Menschenleben: In den frühen Morgenstunden wurde Schul - der nicht nur seit einem Jahr in Düsseldorf als Berufsfeuerwehrmann arbeitet, sondern auch nach wie vor ehrenamtlich für die Freiwillige Feuerwehr in Langenberg aktiv ist - über den Brand in dem nur wenige Meter entfernten Nachbarhaus informiert. „Da entschieden Sie sich, schnell und selbstlos zu handeln“, erinnert der Innenminister in seiner Rede.
Und so gelang es dem 25-jährigen Oberbrandmeister noch vor Eintreffen der Löschzüge der Feuerwehr und trotz des stark verrauchten Treppenhauses mehrere Personen aus dem ersten und dem zweiten Obergeschoss zu retten. „Das war keine rationale Entscheidung, die sie in diesem Augenblick getroffen haben, sondern eine Entscheidung des Herzens“, wertet Jäger, der darüber hinaus den Wunsch äußert, dass die Arbeit von Feuerwehrleuten noch mehr geschätzt wird. „Rund 90 Prozent der Einsatzkräfte bei der Feuerwehr arbeiten in NRW ehrenamtlich. Gerade Ihre Geschichte, Herr Schul, wirft wieder ein besonders positives Licht auf diese engagierten Leute!“

Info:
-Tony Schul (Jahrgang 1989) begann seine Feuerwehrlaufbahn 2002 bei der Jugendfeuerwehr Velbert-Langenberg
-Dort wurde er 2007 in die dortige Einsatzabteilung übernommen.
- 2008 machte er sein Hobby zum Beruf und arbeitet seitdem bei der Berufsfeuerwehr Düsseldorf.
-Er ist aber weiterhin ehrenamtlich im Einsatzdienst der Feuerwehr Velbert aktiv.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.