Eine ganze Schafherde geklaut

Anzeige
So sehen Schwarzkopfschafe aus. Foto: LWL
Velbert: Rottberger Straße |

Was man im Grunde nur aus alten Western kennt, hat jetzt im Kreis Mettmann stattgefunden: Der Diebstahl einer kompletten Schafherde. Das teilt die Polizei mit.

Zwischen Samstag und Montagmorgen wurden 14 Schwarzkopfschafe von einer
Weide an der Rottberger Straße gestohlen. Nachdem der Besitzer der Herde, ein 36- jähriger Velberter, sich zunächst selbst auf die Suche nach seinen Tieren begeben, diese aber nicht gefunden hatte, hat er am Mittwoch bei der Velberter Polizei Anzeige
erstattet. Die Weide der Schafe befindet sich 100 Meter von der Autobahnanschlussstelle (A 44) Velbert- Langenberg entfernt.

Schwarzkopfschafe sehen so aus, wie sie heißen (weißer Körper, schwarzer Kopf ). Die Tiere sind ca. ein Jahr alt. Der Wert der Herde kann zur Zeit nur geschätzt werden, dürfte aber mehrere 1000 Euro betragen.

Ob die Herde "stilecht" weggetrieben oder an Ort und Stelle verladen wurden, ist ebenfalls nicht bekannt. Das mit den Ermittlungen befasste Kriminalkommissariat Velbert sucht nun dringend Zeugen, die Auskunft über den Verbleib der Tiere geben können oder die Tat beobachtet haben.

Hinweise an 02051/9466110.
0
3 Kommentare
5.166
Elke Schumacher aus Heiligenhaus | 29.05.2013 | 16:49  
2.160
Gabriele Pohley aus Velbert-Neviges | 29.05.2013 | 20:00  
6
Barbara Möller aus Velbert-Langenberg | 30.05.2013 | 13:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.