Eingreifen statt Zuschauen

Anzeige
Velbert: Redaktion Stadtanzeiger Niederberg | Durchdrehende Reifen und ein ausbrechendes Heck - das Autofahren bei den Witterungsbedingungen der vergangenen Tage war manchmal ein kleines Abenteuer. Das stellte auch eine Leserin fest, die mit ihrem Fahrzeug auf der Nevigeser Straße ins Schlittern geriet. Schließlich ging es bei der ersten leichten Steigung weder vor- noch rückwärts. Sowohl sie als auch ihre Beifahrerin gerieten ein wenig in Panik und die ersten Autos stauten sich hinter ihnen. Doch keiner der Fahrer stieg aus und eilte zur Hilfe, man beschränkte sich aufs Zuschauen. Vier Jugendliche, die vorbei kamen, aber stapften in den Schneematsch, hatten keine Scheu, sich dreckig zu machen und schoben das Auto der Velberterin an. „Bei all der Aufregung habe ich vergessen, mich zu bedanken“, bedauert diese. „Die Großen können sich ein Beispiel an eurem vorbildlichen Verhalten nehmen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.