Einstimmen auf den Frühling mit Verwöhn-Programm

Anzeige
Mit dem verkaufsoffenen Sonntag möchten die Händler auf den Frühling einstimmen. Außerdem wird sich alles um das Motto „Langenberg - verwöhnt Dich!“ drehen. (Foto: Ulrich Bangert)
  Langenberg: Altstadt | „Langenberg - verwöhnt Dich!“ lautet das Motto des nächsten verkaufsoffenen Sonntags in dem Velberter Ortsteil. Interessierte Bürger aus Nah und Fern werden zu einem gemütlichen Bummel durch die historische Altstadt eingeladen.

In der Zeit von 13 bis 18 Uhr bieten die ortsansässigen Händler den Kunden am Sonntag, 3. Februar, dabei verschiedene Aktionen und Angebote. „Mit dem Motto möchten wir die Langenberger und alle weiteren Interessierten neugierig machen und ihnen mal wieder einen neuen Anreiz bieten, der sie in unsere Geschäfte lockt“, so Jörg Siegel, Inhaber des Geschäftes „Kräfte der Natur“ in der Hellerstraße 18.

Entspannen bei irisch-keltischer Musik

Er selber nutzt den Tag zur offiziellen Einweihung seiner erweiterten Geschäftsräume. „Ab sofort biete ich meine Produkte in drei statt nur in zwei Räumen an“, so der Langenberger. Damit verbunden sei natürlich auch die Erweiterung der Produktpalette. Am verkaufsoffenen Sonntag habe er zudem spezielle Wellness- und Gesundheitstees im Angebot. „Außerdem richte ich in meinem neuen Raum eine Chill-Area ein, in der die Kunden zur Ruhe kommen können“, sagt Siegel. Und irisch-keltische Musik würde für die passende Atmosphäre sorgen.
Beate Hoppe, Inhaberin von „Haut und Seele“, verwöhnt ihre Kunden an dem Tag mit kostenlosen Augen-Make-Ups. „Dabei kommen die neuen frischen Farben der Marke Dr. Hauschka zum Einsatz“, verspricht Hoppe. Außerdem werden bei ihr an der Hauptstraße 63 asiatische Druckpunktmassagen fürs Gesicht zum besonderen Kennenlernpreis geboten.
Zur Eröffnung der sogenannten „Skin Bar“ lädt Marina Gröpper, Inhaberin vom Hauttherapiezentrum Gröpper, ein. Dabei könne man alles über die eigene Hautgesundheit lernen, ein wichtiges Thema nach dem kalten Winter. „In ungezwungenen Atmosphäre werden Interessierte durch eine Face Mapping Hautanalyse über die Bedürfnisse ihrer Haut aufgeklärt und können an unserer Skin Bar die für sie geeigneten Produkte ausprobieren“, kündigt Gröpper an. Und auch die neuen Make-Ups und Frühlingsfarben dürfen ausprobiert werden. „Männer können sich zu den Themen ,gründliche Rasur‘ und ,gesündere Haut‘ beraten lassen.“ Desweiteren haben die Kunden die Gelegenheit, die neue Mitarbeiterin Kerstin Velke kennenzulernen.
Arndt und Ivonne Backhaus nutzen den verkaufsoffenen Sonntag zur offiziellen Eröffnung des Adler-Sanitätshauses an der Hauptstraße 14. Seit kurzer Zeit gibt es hier Blutdruckmessgeräte, Kompressionsstrümpfe und Bandagen sowie auch Rollatoren, Babyflaschen, Drogerieartikel und mehr. „Jung und Alt wird bei uns fündig“, so die Inhaber. „Und mit dem Einkaufsgutschein gibt es 20 Prozent Preisnachlass auf alle Privateinkäufe.“
Einen günstigeren Preis auf einen Gehörschutz für den Schlaf gibt es bei „Ganz fürs Ohr“ an der Hauptstraße 85. „Dieser speziell angepasste Hörschutz eignet sich beispielsweise für Frauen, die das Schnarchen ihrer Ehepartner nicht mehr hören wollen“, informiert Bernd Schreier, der das Geschäft mit seiner Frau Ursula führt.
Akupunktur, Kinder-Massagen, Ohrakupunktur sowie Schröpfen - darüber und über weitere Therapiemöglichkeiten informiert Alexandra Nau in ihrer Naturheilpraxis an der Kamperstraße 8. „Alle interessierten Bürger sind eingeladen, meine Praxis kennenzulernen“, so Nau. „In kurzen Beratungsgesprächen werde ich verschiedene Behandlungen empfehlen und gerne Fragen beantworten.“ Außerdem könne man gezeigt bekommen, wie sich das Schröpfen - ein traditionelles Therapieverfahren, bei dem mit Unterdruck agearbeitet wird - anfühlt.
Auch seine Augen sollte man pflegen und verwöhnen, weiß Iris Weiskamp-Warmbier, Diplom-Augenoptikerin aus Langenberg. Daher wird es bei Optik Weiskamp, Kreiersiepen 6, auch kostenlose Beratungen zu dem Thema „Wellness für die Augen“ geben. „Dabei wird den Kunden erklärt, wie man seine Augen schonen kann, das ist vor allem für Leute, die viel am Computer sitzen wichtig“, so die Augenoptikerin. „Darüber hinaus beraten wir zu Pflegeprodukten.“

Mit den Kunden ins Gespräch kommen

Stehen bei anderen Events eher das Vergnügen und die Unterhaltung durch ein Programm im Mittelpunkt, gehe es beim verkaufsoffenen Sonntag in erster Linie um den Kontakt zwischen Kunden und Einzelhändlern. So wolle man mit den Kunden ins Gespräch kommen, neue Ware vorstellen und gemeinsam ins Frühjahr starten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.