Erfolgreiches Jahr 2012

Anzeige
Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Baugenossenschaft Niederberg luden zur Mitgliederversammlung ins Forum ein. (Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: Forum Niederberg | Berichte und Stellungnahmen zu dem Geschäftsjahr 2012 gab es bei der Mitgliederversammlung der Baugenossenschaft Niederberg (BGN) zu hören.
„Im Vordergrund standen die energetischen Modernisierung der 72 Genossenschaftswohnungen in der von-Humboldt-Straße“, berichtete Vorstandsvorsitzender Manfred Hoffmann. „Die im Jahr 1968 bis 1969 errichteten Häuser haben neben einer Wärmedämmung der Außenwände und der Flachdächer neue Fenster und Wohnungseingangstüren erhalten.“ Inzwischen sei die gesamte Maßnahme fertig gestellt und die Wohnhäuser haben mit ihrem vielfältigen Farbenspiel an den Fassaden und Balkonen sowie den neu angelegten Gartenanlagen den Charakter eines Neubaus.
Auch weitere Projekte konnten umgesetzt werden: Im Genossenschaftsobjekt Birther Straße 36 wurden beispielsweise zwei kleinere Zwei-Raum-Wohnungen mit jeweils ca. 64 Quadratmetern zu einer Fünf-Zimmer-Wohnung vereint, in den Langenberger Objekten Am Hahn 1 bis 3 und 11, Klippe 131 und 133, Hohlstraße 70 bis 74 und Weststraße 34 bis 36 wurden die Zentralheizungen erneuert und die Wohnumfeldmaßnahmen im Hochhausobjekt Birther Straße 35 sind nach Fertigstellung des neuen Kinderspielplatzes abgeschlossen.
Darüber hinaus wurde die Innenmodernisierung der älteren Wohnungen fortgesetzt. Insgesamt wurden 37 Wohnungen so auf den heutigen Wohnstandard gebracht. „Für das gesamte Modernisierungs- und Instandsetzungsprogramm haben wir einschließlich der aktivierten Modernisierungskosten 3,9 Millionen Euro aufgewendet. Dies sind bezogen auf die gesamte Wohn- und Nutzfläche unserer Häuser fast 52 Euro pro Quadratmeter“, so Hoffmann.
Auch die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat stand auf der Tagesordnung. Alle Beschlüsse wurden einstimmig gefasst. Und da die Amtszeit der Aufsichtsratsmitglieder Ronald Kunze und Wolfgang Kruse satzungsgemäß endete, standen außerdem Neuwahlen an. Beide wurden auf Antrag aus der Versammlung einstimmig erneut in den Aufsichtsrat der BGN gewählt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.