Erst Küsschen dann Trickdiebstahl

Anzeige
(Foto: Polizei)
Für eine 90-jährige velberterin gab es erst Küsschen, dann folgte ein Trickdiebstahl. Dat teilt die Polizei mit. Am Donnerstag, gegen 14.15 Uhr, klingelte es an der Wohnungstür der 90-jährigen Frau an der Heidestraße in Velbert. Ein junges Pärchen stand vor der Tür. Die unbekannte Frau drückte der
Seniorin zwei Küsse auf die Wange und bat sie um ein Glas Wasser.

Daraufhin ließ die alte Dame das Pärchen in ihre Wohnung, führte sie in ihr Wohnzimmer und holte der Frau etwas zu trinken. Der 90-Jährigen fiel auf, dass sich der unbekannte Mann zwischenzeitlich aus ihrem Blickfeld entfernt hatte. Als sie deswegen misstrauisch wurde und nachschauen wollte, erklärte die junge Frau ihr, dass sich der Mann auf der Toilette befinden würde. Kurz darauf erschien der Mann und beide verließen schnell die Wohnung. Nur wenige Minuten
später mußte die Seniorin feststellen, daß die beiden Diebe eine Geldkassette mit Bargeld entwendet hatten.

Die Frau konnte folgendermaßen beschrieben werden:
- circa 20 Jahre alt
- circa 165 Zentimeter groß
- schlank
- schwarze Haare zum Zopf gebunden
- sprach "gebrochenes" Deutsch

Der Mann wurde wie folgt beschrieben:
- circa 25 Jahre alt
- circa 170 Zentimeter groß
- schwarze Haare
- schlank
- sprach "gebrochenes" Deutsch

Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung nach dem Pärchen ein, die aber ohne Erfolg verlief. Aus gegebenem Anlass warnt die Polizei kreisweit insbesondere
ältere Mitbürger davor, unbekannte Personen unkontrolliert in die eigenen vier Wände einzulassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.