Erste Hilfe bei einer Panne - Neuer Fahrradschlauchautomat steht am Panoramaradweg immer bereit

Anzeige
Ingo Haun (links) und Christian Tüller präsentieren den neuen Fahrradschlauchautomaten auf dem Panoramaradweg am Brauhaus. Foto: Gevelhoff

Seit kurzem schmückt ein Fahrradschlauchautomat den Panoramaradweg. Direkt hinter der Gaststätte „Brauhaus“ steht der knallblaue Automat rund um die Uhr bereit und bietet Fahrradschläuche in verschiedenen Größen und Ventilarten. Nicht nur vom Radweg, sondern auch vom Parkplatz des Brauhauses aus ist der Automat zu erreichen.

„Die Firma Ströter wollte auf dem Panoramaradweg, wo sehr viel Publikumsverkehr herrscht, präsent sein. Die Stadt Velbert hat allerding sehr strenge Auflagen was den Panoramaradweg betrifft. So entstand gemeinsam mit der Stadt die Idee des Fahrradschlauchautomaten“, erzählt Ingo Haun vom Elektrogeschäft Ströter.
Bei dieser Idee fiel ihm Christian Tüller von Zweirad Tüller auf der Friedrichstraße als Kooporationspartner ein. „Die Schläuche können bei Fahrradpannen die rettende Hilfe sein, vor allem bei der Radtour am Sonntag, wenn keine Geschäfte offen haben“, sagt Christian Tüller.

Er übernimmt auch das Auffüllen des Automaten, so dass immer alle Größen und Ventilarten verfügbar sind.
In der Nachbarstadt Heiligenhaus gibt es auch einen solchen Automaten, allerdings nicht am Panoramaradweg. „Wir sind hier Pioniere auf der Trasse. Das ist bisher der einzige Automat am Radweg und auch der einzige in Velbert“, so Haun. Die Kosten eines solchen Automaten belaufen sich auf etwa 1.300 Euro.

Damit demnächst auch wirklich jeder den Automaten findet und weiß, dass es ihn gibt, wird der Standort auch in Fahrradkarten und Apps eingetragen.
Übrigens: Auch abends sollte es keine Probleme geben, den Automaten zu benutzen, da er durch eine Laterne beleutchet wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.