Fahranfänger mit 1,1 Promille erwischt

Anzeige
Foto: Polizei
Velbert: Rheinlandstraße |

Diese Fahrt hat Folgen: Ein 18-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag einer Polizeistreife auf der Rheinlandstraße in Velbert aufgefallen.

Gegen 1.40 Uhr überfuhr der junge Mann mit seinem Honda Civic eine rote Ampel, teilt die Polizei mit. Bei der Kontrolle des 18-jährigen Velberters stellte sich heraus, dass der junge Fahrer, für den sogar die 0,0-Promille-Grenze gilt, deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Daraufhin wurden ein Strafverfahren eingeleitet, zur Beweisführung die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgeführt, der Führerschein des Betrunkenen gegen dessen Widerspruch beschlagnahmt und dem jungen Mann bis auf weiteres jedes Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge ausdrücklich untersagt.

Aus diesem Anlass weist die Polizei noch einmal alle jungen Fahrzeugführer ausdrücklich auf die 0,0-Promille-Grenze hin, welche für Fahranfänger in der Probezeit und jeden jungen Fahrer unter 21 Jahren gilt. Wer als solch ein junger Fahrer bei Verstößen (auch ohne Unfall) erwischt wird, muss mit einem Bußgeld in Höhe von 200 bis 1.500 Euro rechnen. Hinzu kommen mindestens zwei Punkte im Verkehrszentralregister. Bei Fahranfängern, die sich noch in der Probezeit befinden, verlängert sich zudem die Probezeit um weitere zwei Jahre und es wird ein Aufbauseminar mit Kosten von bis zu 200 Euro angeordnet. Dann gilt auch die Null-Promille-Regel weitere zwei Jahre. Außerdem gelten natürlich auch die weiteren allgemeinen Promillegrenzen, die ein Fahrverbot und Geldbußen ab 0,5 Promille sowie Geldstrafe und Entzug der Fahrerlaubnis bei relativer oder absoluter Fahruntüchtigkeit (ab 0,3 bzw. 1,1 Promille) vorsehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.