Falschfahrer sorgt in Velbert für einen Verkehrsunfall

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Mittelstraße | Ein Falschfahrer war am Sonntag, wie die Polizei mitteilt, in Velbert unterwegs. Gegen 11.18 Uhr kam es daher zu einem Verkehrsunfall auf der Kolpingstraße/Ecke Mittelstraße. Nach Angaben des Zeugen und der Unfallbeteiligten befuhr ein 19-jähriger Fahrer aus Heiligenhaus mit seinem BMW die Kolpingstraße in Fahrtrichtung Oststraße. Da der Mann, nach eigenen Angaben, am Ende der Einbahnstraße eine Baustelle erblickte, bremste er sein Fahrzeug ab und legte den Rückwärtsgang ein. Er fuhr entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung und kollidierte in Höhe der Mittelstraße mit einemFord Focus, dessen 77-jähriger Fahrer aus der Zufahrt des Forumsplatzes über die Kolpingstraße in die Mittelstraße fahren wollte. Der Ford Focus war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Beide Fahrer blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt, es entstand jedoch ein Gesamtsachschaden in Höhe von 11.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.