Feuer in Absauganlage

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Röbbeck | Zu einem Industriebetrieb an der Borsigstraße rückte am frühen Sonntagabend die Feuerwehr aus, nachdem die Brandmeldeanlage der Firma Alarm ausgelöst hatte. Das teilt die Feuerwehr mit. Zeitgleich hatten Anwohner eine Rauchentwicklung gemeldet, nachdem sie beobachtet hatten, dass es aus einem Rohr auf dem Firmendach heftig qualmte. Wie sich herausstellte, brannte es in der Absauganlage einer Maschine. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Mitarbeiter mit Pulverlöschern bereits eigene Löschversuche unternommen und den Brand weitgehend unter Kontrolle gebracht. Das Feuer hatten sie aber nicht abschließend löschen können, nicht zuletzt, weil sie aufgrund der Verrauchung die Fertigungshalle verlassen mussten. Ein Betriebsangehöriger wurde wegen Verdacht einer Rauchgasvergiftung nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst zum Klinikum Niederberg transportiert.

Ein Trupp unter Atemschutz beendete den Brand schließlich mit einem Pulverlöscher. Anschließend öffneten die Einsatzkräfte die Revisionsklappen der Absaug- und Filteranlage und kontrollierten die zugehörigen Leitungen mit einer Wärmebildkamera. Mit Hilfe der Drehleiter wurde auch das Abluftrohr auf dem Dach überprüft. Zu Ursache des Feuers und der Schadenshöhe liegen bisher keine Angaben vor. Die Feuerwehr beendete ihren Einsatz um 19.03 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.