Flammen drohten aufs Klinikum überzugreifen

Anzeige
(Foto: Feuerwehr Velbert)
Velbert: Klinikum Niederberg | Feuer gleich an zwei Stellen auf dem Gelände des Klinikum Niederberg erforderte am Sonntagabend den Einsatz der Feuerwehr. Zum einen standen neben der Liegend-Anfahrt am Eingang des Wirtschaftshofes mehrere Quadratmeter Buschwerk in Flammen, zum anderen brannten gleichzeitig etwa hundert Meter von der ersten Einsatzstelle entfernt unmittelbar neben einem Wirtschaftsgebäude Grünschnitt, Büsche und Bäume, wobei das Feuer auf das Gebäude, in dem sich unter anderem eine Sauerstoffanlage befindet, überzugreifen drohte.

Während der Brand neben der Liegend-Anfahrt mit einigen Wasserstößen aus einem C-Rohr schnell unter Kontrolle gebracht war, mussten die Einsatzkräfte drei C-Rohre einsetzen, um der Flammen im hinteren Geländebereich Herr zu werden. Ein Übergreifen auf das Wirtschaftsgebäude konnte die Feuerwehr erfolgreich verhindern.

Die Nachlöscharbeiten nahmen etwa eine halbe Stunde in Anspruch, da der glimmende Grünschnitt zunächst auseinandergezogen werden mußte, bevor er endgültig gelöscht werden konnte. Der Einsatz der Feuerwehr war schließlich um 21.57 Uhr beendet. Wie die beiden Brände entstanden, ist jetzt Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Zum Sachschaden kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.