Flop der Woche: Stadtwerke Velbert warnen vor betrügerischen Aktivitäten

Anzeige
Unbefugte Anrufer kündigen Hausbesuche der Stadtwerke Velbert an: In Velbert wurden betrügerische Aktivitäten gemeldet, die fälschlicherweise im Namen der Stadtwerke Velbert durchgeführt werden.

Unter dem Vorwand Tarife überprüfen zu wollen, avisieren die Anrufer Besuche von Außendienstmitarbeitern der Stadtwerke Velbert. „Wir haben diese Woche eine Meldung erhalten, dass derartige Telefonanrufe in unserem Namen durchgeführt werden. Glücklicherweise haben die Betroffenen Verdacht geschöpft und uns sofort
benachrichtigen lassen. Zum Schutz aller Bürger wollen wir pro-aktiv informieren, denn dabei handelt es sich nicht um Angestellte der Stadtwerke Velbert“, erläutert Bert Gruber, Leiter Vertrieb der Stadtwerke Velbert. „Wir bitten darum, derartige Vorfälle unverzüglich zu melden.“

Die Stadtwerke Velbert betreiben selbst keine Telefonakquise oder Haustürgeschäfte und raten klar von diesen ab. In den meisten Fällen werden bei solchen schnellen Vertragsabschlüssen nicht alle Umstände berücksichtigt und der Verbraucher zahlt am Ende drauf. Für die seriöse Ermittlung eines optimalen Tarifes bieten die Stadtwerke Velbert über ihren Kundenservice telefonische oder beim Kundencenter in der Kettwiger Straße persönliche umfassende Beratung an.

Dubiose Geschäfte an Telefon und Haustür - das ist unser Flop!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.