Friedricharkaden: Jetzt kommt das Dach

Anzeige
Velbert: Friedrichstraße |

Während im Elektrofachgeschäft der Verkauf läuft, wird nebenan im Rohbau Richtfest gefeiert. Das ist eine Besonderheit bei den Friedricharkaden in der oberen Friedrichstraße. Die ersten Nutzer haben das Haus bezogen, bevor einige Stockwerke darüber das Dach fertig ist. „Aber zum Glück sind ja einige Decken dazwischen“, scherzte der Generalunternehmer Jürgen Wetter.

„Ein neues Haus hat sich hier erhoben, wer es besieht, der muss es loben“, stellte Bauleiter Oliver Achternbosch in seinem Richtspruch fest. Entsprechend der Tradition, hob er dreimal das Glas, um auf die Bauherren, namentlich Peter Schallowetz und Peter Eigen, die Bauarbeiter und das Gebäude selbst anzustoßen. Das letzte Glas schmiss er gegen eine Wand, denn Scherben bringen bekanntlich Glück.
Peter Schallowetz erinnerte in seiner kurzen Ansprache an den „langwierigen Baubeginn“ und freute sich, dass man nun auf der Zielgeraden sei. Bereits im Dezember/Januar soll der Gebäudekomplex fertig und damit bezugsfertig sein. Darüber freuten sich die neuen Eigentümer und Mieter, die ebenfalls zugegen waren. 22 der 29 Wohnungen sind bereits verkauft, vier weitere stehen kurz davor, teilte Peter Eigen mit. Alle sind seniorengerecht ausgestattet, sie variieren zwischen zwei und fünf Zimmern und einer Wohnfläche zwischen 66 und 200 Quadratmetern.
Auch das zweite Ladenlokal im Erdgeschoss sei vergeben, hier ziehe ein Sanitätshaus ein. Lediglich die Büro-/Praxisräume im ersten Obergeschoss seien noch frei.
Jetzt hoffen die Bauherren auf eine Signalwirkung für die Entwicklung weiterer Innenstadtflächen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.