Für "Pro Mobil" gab es nun eine besondere Steckdose

Anzeige
Jens Baum, bei den Stadtwerken Velbert für die Betreuung der Großkunden zuständig, und Margit Benemann, Geschäftsführerin von "Pro Mobil", an der neuen Ladestation für das Elektro-Fahrzeug.
Velbert: Pro Mobil | Es fährt völlig geräuschlos und braucht Strom statt Benzin oder Diesel - das neue Elekto-Fahrzeug, mit dem seit einigen Wochen die Mitarbeiter von "Pro Mobil" unterwegs sind. Und damit dem flotten Renault auch nicht der Saft ausgeht, haben die Stadtwerke Velbert dem Verein eine E-Ladestation gesponsert.

"Wir freuen uns, dass Margit Benemann mit diesem Anliegen zu uns gekommen ist", sagt Jens Baum, der bei den Stadtwerken für die Betreuung der Großkunden zuständig ist. "Daher haben wir ihr auch sofort eine Zusage erteilen können." Darüber hinaus befasst sich der regionale Energieversorger nun intensiver mit diesem Thema. "Bei uns selber besteht für Mitarbeiter schon seit längerer Zeit die Möglichkeit, Leasing-E-Bikes zu nutzen", informiert Baum. "Das ist auf regen Zuspruch gestoßen." Und da sich immer mehr Bürger mit dem Thema Elektro-Mobilität befassen, arbeitet man an einem Konzept und prüft die Ausgangssituation in der Stadt. "Für so etwas muss die richtige Infrastruktur geschaffen werde. Auch wenn der Bedarf an E-Ladesäulen derzeit vielleicht noch nicht enorm groß ist. Irgendwann wird er wohl kommen."

Margit Benemann, Geschäftsführerin von "Pro Mobil", jedenfalls ist froh, dass sie das neue Fahrzeug nun unkompliziert an die Ladestation auf dem Gelände des Vereins anschließen kann. "Inwiefern sich das neue Auto als Kostenersparnis herausstellt, wird sich im Laufe des kommenden Jahres zeigen. Wichtig ist aber schon einmal, dass wir dadurch einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz leisten!" Für die Zukunft plant der Verein nämlich die Anschaffung weiterer Elektro-Autos und möchte damit nicht nur in Sachen Inklusion mit gutem Beispiel vorangehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.