Fußgänger stand auf der Fahrbahn und schwer verletzt

Anzeige
Velbert: Nierenhofer Straße | Bei einem Verkehrsunfall auf der Nierenhofer Straße in Langenberg wurde am Samstag ein 36-jähriger Mann schwer verletzt, das teilt die Polizei mit. Der aus Velbert stammende Fußgänger befand sich gegen 23.45 Uhr aus bisher nicht bekannten Gründen auf der Fahrbahn der Nierenhofer Straße. Gemäß Zeugenaussage der Insassen eines vorbeifahrenden Pkw war er offenbar alkoholisiert und taumelte über die Fahrbahn.

Dies bemerkte auch der 48-jährige Fahrer eines in Richtung Langenberg fahrenden Linienbusses, der glücklicherweise unfallfrei an der Person vorbei fahren konnte. Unmittelbar nach Passieren des Fußgängers versucht er noch, den Fahrer eines
entgegenkommenden Renault zu warnen, der war jedoch bereits auf Höhe des Busses und fuhr mit langsamer Geschwindigkeit vorbei, da in diesem Bereich die Fahrbahn recht schmal ist. Unmittelbar danach sah der Renault-Fahrer, ein 58-jähriger Mann aus Wuppertal, den 36-jähriger Velberter mittig auf seiner Fahrspur stehen. Er leitete noch ein Ausweichmanöver ein, konnte einen Zusammenprall jedoch nicht mehr verhindern.

In den Straßengraben geschleudert

Der 36-Jährige wurde von dem Fahrzeug in den Straßengraben geschleudert und blieb dort verletzt liegen. Durch den 58-Jährigen und die zuerst eintreffenden Polizeibeamten wurde erste Hilfe geleistet, bevor die Person durch den Rettungsdienst weiter behandelt und schließlich schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde. Dort wurde ihm auch eine angeordnete Blutprobe entnommen.

Der 58-jährige Wuppertaler und sein Beifahrer blieben unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Die Nierenhofer Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Verkehrskommissariat Nord der Kreispolizeibehörde Mettmann geführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.