Fußgängerin angefahren und geflüchtet

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Bismarckstraße | Nachfolgende Verkehrsunfallflucht wurde in Velbert angezeigt, wie die Polizei mitteilt: Am Mittwochmorgen, gegen 10.10 Uhr, kam es an der
Bismarckstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden und Unfallflucht. Die bislang unbekannte Fahrerin eines Opel Kombi, in silberblauer oder silbergrauer Farbe und mit Mettmanner Kennzeichen, befuhr die innerörtliche Friedrichstraße und
bog von dieser nach rechts in die Bismarckstraße ab. Dabei übersah die noch unbekannte Frau mittleren Alters eine 47-jährige Fußgängerin aus Velbert, welche die Bismarckstraße auf dem örtlichen Fußgängerüberweg überquerte und die Verkehrsinsel in der Mitte der Straße schon beinahe erreicht hatte.

Die Fußgängerin wurde von dem Opel frontal erfasst und auf die Motorhaube aufgeladen. Dort stützte die 47-Jährige ihren Sturz an der Windschutzscheibe des Fahrzeugs ab. Als die leicht verletzte Fußgängerin dann vom gestoppten Fahrzeug
herunterstieg, setzte die unbekannte Unfallfahrerin ihre Fahrt plötzlich einfach fort und verschwand mit ihrem Wagen in Richtung Langenhorster Straße. Die leicht verletzte Fußgängerin wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Niederberg gebracht.

Eine polizeiliche Fahndung nach dem flüchtigen Opel verlief ohne einen schnellen Erfolg, jedoch sind abgelesene Fragmente vom Kennzeichen des Opels zurzeit Gegenstand intensiver polizeilicher Ermittlungen. Nach Aussage der Geschädigten soll es zudem weitere Zeugen des Unfalles geben, die dringend gebeten werden, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Tel. 02051/9466110.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.