Gemeinsam für die gute Sache: Neuer Aktionstag der Schlüsselregion

Anzeige
Der Aktionstag der Schlüsselregion bringt wieder Unternehmen und soziale Einrichtungen für den guten Zweck zusammen. Beim Aktionstag 2015 haben Mitarbeiter aus Unternehmen die Flure eines Flüchtlingsheims in Velbert gestrichen. Foto: Achim Blazy/Schlüsselregion e.V.
Ob Wände streichen, Bänke bauen oder Kindern Kinderfahrräder reparieren: Beim Aktionstag der Schlüsselregion im Juni werden Unternehmen und gemeinnützige Einrichtungen aus Velbert und Heiligenhaus wieder gemeinsam Projekte umsetzen. Bei der Auftaktveranstaltung am 7. März informiert die Schlüsselregion darüber, wie man mitmachen kann.

„Es hat mir sehr gut gefallen, als Mitarbeiter eines Velberter Unternehmens direkt in unserer Region etwas zu bewegen für soziale Einrichtungen, die hier eine gute und wichtige Arbeit leisten“, erinnert sich Philipp Vitz von Vitz-Metallguss an den ersten Aktionstag der Schlüsselregion vor zwei Jahren. Er hat damals gemeinsam mit Mitarbeitern anderer Firmen, Sportlern und Flüchtlingen der Fassade der Umkleide der SSVg Heiligenhaus 09/12 einen frischen Anstrich verpasst. Dieser Tag der Begegnung und des Miteinanders wird im Juni wiederholt. Organisiert wird der Aktionstag von der Schlüsselregion, dem Industrieverband für Velbert und Heiligenhaus. Die Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert konnte als Hauptförderer gewonnen werden.

Die Auftaktveranstaltung findet am 7. März im Forum Niederberg statt

Die Vorbereitung des Aktionstages beginnt mit der Auftaktveranstaltung am 7. März: Hier erklärt das Team der Schlüsselregion, wie die Zusammenarbeit zwischen Einrichtungen und Unternehmen entsteht und gibt Tipps für beispielhafte Projekte. Herzlich eingeladen zur Auftaktveranstaltung sind alle Velberter und Heiligenhauser Unternehmen und Einrichtungen, die gern Projekte umsetzen möchten. Wer teilnehmen möchte, kann sich jetzt unter www.aktionstag-schluesselregion.de zur Auftaktveranstaltung am 7. März um 17 Uhr im Forum Niederberg anmelden.
Auch der SKFM Velbert/Heiligenhaus ist gern wieder beim Aktionstag dabei. „Für uns war es besonders schön zu sehen, wie Unternehmen und soziale Einrichtungen gemeinsam etwas bewegt haben. Die Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern, den Eltern und den Kindern unserer Einrichtungen hat super geklappt und es sind tolle Projekte umgesetzt worden“, freut sich Claudia Schmidt, Fachbereichsleiterin beim SKFM. 2015 engagierten sich bereits 1.000 Beteiligte aus 80 Unternehmen und mehr als 60 Einrichtungen, um über 90 Projekte zu verwirklichen. Dabei wurden unter anderem Wände in einem Flüchtlingsheim gestrichen, Fahrräder von Kindern repariert und tolle Fotos von Bewohnern eines Seniorenheims geschossen. „Die After-Work-Party in der Vorburg war dann eine schöne Möglichkeit, bei guter Live-Musik und leckerer Verköstigung mit den vielen anderen Teilnehmern der Aktion in Kontakt zu kommen. Ich finde es super, dass so viele Unternehmen in unserer Region so hilfsbereit sind und Mitarbeiter für diesen Tag freistellen“, resümiert Philipp Vitz den Tag. Eine ähnlich tolle Resonanz verspricht sich die Schlüsselregion auch für den Aktionstag 2017. „Alles, was an einem Tag umsetzbar ist und ohne finanzielle Zuschüsse auskommt, ist als Projekt möglich. Es geht um die Begegnung zwischen Firmen und Einrichtungen, nicht um Sponsoring“, erklärt Doktor Thorsten Enge, Geschäftsführer der Schlüsselregion.

Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich anzumelden gibt es unter: www.aktionstag-schluesselregion.de.


Ablauf Aktionstag der Schlüsselregion:

> Dienstag, 7. März, 17 Uhr
Auftaktveranstaltung im Forum Niederberg
Die Schlüsselregion e.V. stellt die Idee des Aktionstags vor und erklärt, wie man mitmachen kann. Alle Unternehmen und gemeinnützigen Einrichtungen aus Velbert und Heiligenhaus sind herzlich eingeladen. Anmeldung unter: www.aktionstag-schluesselregion.de

> Dienstag, 9. Mai, 17 Uhr
Projektmesse in der Sporthalle des IKG-Gymnasiums
Die gemeinnützigen Einrichtungen stellen ihre Projekte für den Aktionstag vor. Unternehmen und Einrichtungen vereinbaren die Zusammenarbeit.

> Freitag, 30. Juni,
Aktionstag und After-Work-Party
Mitarbeiter von Unternehmen aus Velbert und Heiligenhaus realisieren für und mit gemeinnützigen Einrichtungen die Projekte. Nach getaner Arbeit findet ab 17 Uhr eine After-Work-Party in der Vorburg von Schloss Hardenberg. Es spielt die Heiligenhauser Band „Fricklesome Amsel“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.